Informatikerin / Informatiker für Anwendungsbereitstellung

Informatikerin / Informatiker für Anwendungsbereitstellung

Kommunale Versorgungskassen Westlfalen-Lippe (kvw) – Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vollzeit ab sofort

Mit mehr als 250 Beschäftigten tragen wir die Verantwortung für die Berechnung und Aus­zahlung von Beamtenpensionen, Betriebsrenten, Beihilfen und Kindergeld. Damit sind wir für 1.200 Kommunen und kommunale Einrichtungen und deren 550.000 Beschäftigte ein ver­lässlicher Dienstleister. Wir sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und in Münster ansässig. Die Geschäftsführung liegt beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

Zum 01.01.2019 suchen wir für unser Referat Informationstechnologie eine/einen

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d)

für den Sachbereich Anwendungsbereitstellung

Ihre Aufgaben

  • Design, Implementierung, Wartung- und Weiterentwicklung von Individualsoftware
  • Durchführung von Entwicklungs- und Integrationstests
  • Dokumentation und Produkteinführung
  • Konfiguration und Customizing von Standardsoftware und Integration in die beste­hende Anwendungslandschaft
  • Unterstützung der IT-Koordinatoren in den Fachbereichen bei der Planung von Soft­ware-Entwicklungsprojekten sowie der Spezifizierung von Anforderungen und Model­lierung von Geschäftsprozessen
  • Die Neu- und Weiterentwicklung von Software erfolgt grundsätzlich in Projekten. Dabei ist
  • die Form der Mitarbeit, insbesondere die Leitung von Entwicklungsprojekten, abhängig von der Berufserfahrung.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium – Bachelor/Diplom – z. B der Informatik und gerne mit mehrjähriger Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen oder Quereinsteiger bzw. Sonstige Beschäftigte, die aufgrund langjähriger Berufstätigkeit
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen nachweisen können hierunter fallen ins­besondere Bewerberinnen und Bewerber mit einer Ausbildung z. B. als Fachinforma­tikerin/Fachinformatiker, Informatikkauffrau/­Informatikkaufmann, oder IT-Systemelektronikerin/IT-Systemelektroniker mit langjähriger Berufserfahrung in den o. g. Aufgabengebieten und der Bereitschaft zur beruflichen Weiterentwicklung
  • Kenntnisse in der objektorientierten Softwareentwicklung (OOA/OOD, UML)
  • Praktische Erfahrung mit der Programmiersprache JAVA, vorzugsweise in der Java Enterprise Anwendungsentwicklung (JEE, JPA, EJB3.x) und im Umgang mit Applika­tionsservern
  • Kenntnisse relationaler Datenbanken und praktische Erfahrungen mit SQL
  • Kenntnisse in der Datenmodellierung
  • Erfahrung im Umgang mit CASE-Tools
  • Erfahrung im Umgang mit Versionsverwaltungssystemen
  • Erfahrungen im Umgang mit Entwicklungsumgebungen
  • Kenntnisse in der XML-Entwicklung

Unser Angebot

  • Eine Vergütung/Besoldung bis EG 11 TVöD bzw. A 11 LBesG NRW
  • Eine entsprechende Eingruppierung ist nur möglich, wenn im Angestelltenbereich die tariflichen Voraussetzungen erfüllt werden bzw. im Beamtenbereich die beamten­rechtlichen Bestimmungen dies zulassen.
  • Eine individuelle Leistungsprämie
  • Ein Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
  • Eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente mit der kvw­Zusatzversorgung für Ihre finanzielle Absicherung im Alter
  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe bei einem großen öffent­-lich-rechtlichen Arbeitgeber in Westfalen-Lippe
  • Ein gutes, kollegiales Betriebsklima
  • Eine umfangreiche Einarbeitung: eine Kombination aus Theorie und Praxis
  • Ein ansprechender Büroarbeitsplatz auf dem neusten Stand der Technik
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten, z. B. Arbeitsbeginn von 6.30 bis 8.30 Uhr
  • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. Home Office, Be­treuungsmöglichkeit für U 3-jährige in der LWL-eigenen Kita, etc.
  • Ein mit Rad, Auto, Bus und Bahn gut erreichbarer Arbeitsplatz im Zentrum von Müns­-ter (Jobticket)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unter­repräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW be­vorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.

Bei Rückfragen erreichen Sie Herrn Franz-Josef Schnelle unter (0251) 591-4743 oder per E-Mail unter f.schnelle@kvw-muenster.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie diese mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Kennnummer 224/18 an den LWL, da das kvw-Personal vom LWL eingestellt wird. Für eine Online-Bewerbung nutzen Sie bitte den Bewerbungsbogen.

Landschaftsverband
Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Haupt- und Personalabteilung
48133 Münster

Kontakt

Münster
Deutschland

Veröffentlicht: 06.12.2018

Berufserfahrung: Berufseinsteiger/in, mit Berufserfahrung