close
IT-Controller / IT-Controllerin

IT-Controller / IT-Controllerin

Landeshauptstadt München
Vollzeit ab sofort

Die Landeshauptstadt München sucht für das Referat für Bildung und Sport, Geschäftsbereich Informationstechnologie, zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

IT-Controller/in

in Besoldungsgruppe A13 / EGr. 12 TVöD.

Der auf Innovation ausgerichtete Geschäftsbereich Informationstechnologie des Referates für Bildung und Sport (RBS-IT) betreut mit derzeit ca. 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr als 430 Kinderbetreuungseinrichtungen, über 340 Schulen sowie den Kernbereich des Re­fe­ra­tes. Er stellt die IT-Dienstleistungen zur Unterstützung der Geschäftsprozesse in der Ver­wal­tung und in der Pädagogik bereit.

Als anerkannter Service- und Supportdienstleister ermöglicht der Geschäftsbereich RBS-IT Informationstechnologie des Referates für Bildung und Sport den Einrichtungen, die medien­pä­da­gogischen Zielsetzungen umzusetzen und sorgt durch den chancengleichen Zugang zu den digitalen Medien für Bildungsgerechtigkeit.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Aufbauen und Weiterentwickeln des Abteilungscontrollings und des Qualitäts­manage­ments (Aufgabenschwerpunkt IT-Controlling)
  • Konzeptionieren, Planen und Fortschreiben eines referatsweiten IT-Controllings zur effektiven Unterstützung der Ziele des Geschäftsbereiches Informationstechnologie
  • Kennzahlenbasiertes IT- und Projektcontrolling (IT-Vorhaben) mit folgenden Themen­schwer­punkten: Darstellen des Wertbeitrags der IT, Transparenz der Kosten des Service Port­folios, Definieren und Implementieren eines Service Controllings, Entwickeln und Liefern regelmäßiger Berichte für verschiedene Zielgruppen
  • Mitarbeiten bei der Entwicklung einer IT-Strategie, abgestimmt auf die Ziele der Landes­haupt­stadt München sowie des Referates für Bildung und Sport
  • Verantworten von IT-Controlling-Prozessen als Prozesseigner/in und Controllen lokaler IT-Verantwortung
  • Gestalten von IT-Lösungen und Umsetzen von IT-Anforderungen in Schulen mit komplexer IT-Infrastruktur

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder einem abgeschlossenen Hochschulstudium in Verbindung mit langjähriger Berufserfahrung im IT-Bereich.

Des Weiteren sind insbesondere Eigeninitiative und Auffassungsgabe erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie Teamfähigkeit, Informations- und Kommunikationsstärke, eine ausgeprägte Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. ziel- und ergebnisorientiertes Handeln, Koordinationsfähigkeit
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere ausgeprägtes analytisches und strategisches Denkvermögen, Entscheidungsfreude
  • Fachliche Kompetenz: Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich IT-Controlling mit den jeweils einschlägigen Standards und Methoden sowie im strategischen IT-Management und in den dort eingesetzten Methoden und Standards (z. B. Balanced Scorecard), um­fas­sende Kenntnisse der Informationstechnologie und deren einschlägiger Standards und Vorgehensmodelle für IT-Governance (z. B. ITIL), ausgeprägte strategische, unter­nehme­rische und betriebswirtschaftliche Fähigkeiten, breite Kenntnisse der Geschäfts- und IT-Prozessabläufe sowie fundierte Kenntnisse im Qualitätsmanagement

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 12 TVöD. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stellen sind in Bes.Gr. A 13 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Jörg Truckenmüller (Tel. 089 233-43041).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Hillenbrand (Tel. 089 233-22636) vom Personal- und Organisationsreferat P 5.52 – Personalentwicklung zur Verfügung.Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrens­nummer 5118 (P 5.52) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 19.04.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.Weiter zum Bewerbungsportal

Kontakt:

80331 München
Deutschland