Für Unternehmen: Job schalten ab 249€
close
IT-Projektleiter/in für Life-Cycle-Management von Datenbanken

IT-Projektleiter/in für Life-Cycle-Management von Datenbanken

Landeshauptstadt München
Vollzeit ab sofort

IT-Projektleiter/in für Life-Cycle-Management von Datenbanken

in Besoldungsgruppe A 12 / EGr. 12 TVöD.

Der Eigenbetrieb it@M ist der städtische Dienstleister für Informations- und Tele­kommu­nika­tions­technik der Landeshauptstadt München. Der Eigenbetrieb it@M unterstützt die Arbeit der städtischen Referate mit modernen, wirtschaftlichen und professionellen IT- und TK-Lösungen.

Das Serviceteam Datenbanken nimmt die Komponentenverantwortung für alle Daten­bank­arten im Data-Center (Oracle, MySQL, PostgreSQL, MS SQL und ADABAS) beim Eigenbetrieb it@M wahr. Dabei konzipiert und entwickelt das Team alle städtischen Datenbanken auf den unter­schied­lichsten Plattformen vom Unix / Linux über virtuellen Plattformen und unter Micro­soft-Windows. Darüber hinaus betreibt das Team auch alle städtischen ADABAS-Daten­banken, auf denen viele wichtige Fachanwendungen, wie Kfz-Zulassungen-Einwohnerwesen usw. basieren. Derzeit sind ca. 600 Datenbanken in Betrieb, bei denen ein Major-Releas­wechsel bei einzelnen Datenbankprodukten in der Regel alle 3-4 Jahre stattfindet.

Im Zusammenhang mit der bevorstehenden Reorganisation der IT der Landeshauptstadt München können sich sowohl organisatorische Änderungen als auch Veränderungen im Aufgabenzuschnitt ergeben.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Wahrnehmen der Projektleitung mit den dazugehörigen Aufgaben wie z. B. Planen, Steuern und Koordinieren von Life-Cycle-Management-Maßnahmen der betriebenen Daten­banken
  • Erstellen von Projektbezogenen Dokumenten anhand vorgegebener Projektprozesse in der Landeshauptstadt München, wie z. B. Erstellen von Projektbeauftragungen, einzelner Arbeits­pakete, Statusberichten usw.
  • Ausrollen des neuen Datenbank-Releases gemäß des vorgegebenen Release-Prozesses und des Deployment-Vorgangs in der Landeshauptstadt München
  • Mitwirken beim Überführen von datenbankbasierter Software in den Betrieb

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem abge­schlos­se­nen Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirt­schafts­informatik oder einem abgeschlossenen Hochschulstudium mit langjähriger Berufs­erfahrung im IT-Bereich oder mit gleichwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten. 

Des Weiteren sind insbesondere Teamfähigkeit und die Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen, erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie Informations- und Kommunikationsstärke, Verhand­lungs­geschick, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. konzeptionelles Arbeiten, Koordinationsfähigkeit, Orga­nisa­tionstalent
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere analytisches Denkvermögen, selbst­ständiges und vorausschauendes Handeln, Entscheidungsfähigkeit
  • Fachliche Kompetenz: gute Kenntnisse im Projektmanagement (Planung, Controlling, Berichts­wesen sowie Methoden, Tools und Techniken des Projektmanagements), mehr­jährige Erfahrung bei der Administration von Datenbanken (z. B. Oracle ab Version 11g oder ab MS-SQL- Server 2012)

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 12 TVöD. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 12 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufs­lebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt:

80331 München
Deutschland