Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich Backend/Frontend

Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich Backend/Frontend

NetzWerkPlan GmbH
mit BerufserfahrungVollzeit ab sofortVeröffentlicht am 19.07.2019

Wer sind wir?

Wir sind ein kleines aber feines Softwareunternehmen mit dem Schwerpunkt Bauwesen in Darmstadt.

Unser Hauptprodukt ist die internetbasierte Cloud-Lösung winplan“, die es als Browserversion und als App für Android und iOS gibt.

Mit dieser Lösung sind wir deutschlandweit und international erfolgreich. Über 400 Großkunden setzen unsere Lösungen in mehrern tausend Projekten mit mehreren zehntausend Nutzern ein.

Am 1. Februar 2019 haben wir unser 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Zurzeit arbeiten 24 Mitarbeiter*innen bei NetzWerkPlan, darunter 10 Softwareentwickler*innen.

Was ist winplan?

Unsere derzeitige Lösung winplan 2.0 ist die Weiterentwicklung unserer etablierten Lösung WINPLAN++ online. Wir unterstützen mittlere und große Bauprojekte aller Art im Wohnungs-, Gewerbe- und Industriebau, öffentliche Bauprojekte wie Krankenhäuser, Schulen, Universitäten und Sportstätten, Infrastrukturprojekte in den Bereichen Straße, Bahn, Wasser und Luft.

winplan 2.0 unterstützt das strukturierte Ablegen von Plänen und Dokumenten der an Projekten Beteiligten, die Kommunikation untereinander, den Workflow vom Vorabzug bis zum freigegebenen Plan und schließlich die Dokumentation.

winplan 2.0 wurde im Jahr 2014 mit neuem Konzept, neuem Team und modernen Softwaretools komplett neu gestartet und entwickelt.

Was ist das Besondere an NetzWerkPlan?

Wir sind ein junges, dynamisches, offenes, kommunikatives und fröhliches Team. Die gute Zusammenarbeit aller Mitarbeiter*innen und das Wohlfühlen im Team stehen bei uns an erster Stelle. Einmal in der Woche gibt es ein gemeinsames Mittagessen. In unseren erweiterten Büroräumen wird es ab Herbst 2019 einen Sport- und Entspannungsraum geben. Schon in den vergangenen Jahren haben wir wöchentlich die „aktive Mittagspause“ mit etwas Bewegung auf freiwilliger Basis angeboten. Alle diese Angebote sind kostenlos, wie auch die Versorgung mit Kaffee, Tee und Mineralwasser.

Wen suchen wir?

Wir suchen dich als

Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich Backend/Frontend.

Du hast schon von ein paar der oben aufgezählten Technologien gehört, setzt sie bereits ein und möchtest mehr damit machen?

Keine Sorge, du musst dich nicht mit allem auskennen, wir trennen zwischen unserem Backend und den beiden Frontends und bauen auch dementsprechend die Leute je nach Bedarf und persönlichem Interesse erst einmal für einen der Bereiche auf, so dass man sich gut einfinden kann.

Im Backend entwickelst du an einer WebApi unter Zuhilfenahme des .Net Frameworks und natürlich in C#, diese wird fortwährend ausgebaut, bei Bedarf refactored und auch modernisiert, weshalb als einer der nächsten Schritte das Upgrade auf .Net Core ansteht, um die Lösung in einem Docker-Container bequem und schnell deployen zu können und um plattformunabhängig zu werden. Um die Codequalität sicherzustellen, werden Tests für die Logik geschrieben.

Im Frontend arbeitest du mit dem bekannten SPA-Framework Angular (entwickelt von Google) und der Programmiersprache TypeScript, als Designsprache nutzen wir das Material Design (ebenfalls von Google), dazu setzen wir aber selbst noch Akzente. Auch im Frontend sehen wir Updates als wichtig an, setzen bei gegebener Stabilität also nach Möglichkeit auf die neueste Version von Angular und den davon abhängigen Paketen für die beste Performance und auch das beste Erlebnis für uns Entwickler.

Was erwarten wir von dir?

Wir erwarten von dir eine abgeschlossene Ausbildung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung oder ein abgeschlossenes Studium der Informatik (B.Sc. oder M.Sc.), gute Kenntnisse in den genannten Bereichen, darüber hinaus Kommunikations- und Teamfähigkeit. Unsere interne Kommunikation erfolgt in Deutsch, daher sind gute Deutschkenntnisse Voraussetzung.

Du bringst Wissensdurst für moderne Technologien mit und kannst dich für die Erarbeitung von komplexeren Problemstellungen begeistern.

Wie arbeiten wir?

Seit dem Start der Neuentwicklung von winplan 2.0 arbeiten wir konsequent nach der Scrum-Methode mit täglichen Dailys um 10 Uhr, zweiwöchigen Sprints, Reviews und Retrospektiven. Das Entwicklerteam arbeitet dabei eigenständig nach den Stories, die unser Product Owner erstellt. Das Team und der/die Einzelne haben hohe Eigenverantwortlichkeit und Entscheidungsfreiräume.

Es gibt keine Zeiterfassung, wir praktizieren Vertrauensarbeitszeit. Arbeitszeiten und Urlaubszeiten verwaltet jede*r Mitarbeiter*in selbst. Begrenzt und nach Absprache ist Home Office möglich.

Welche Werkzeuge setzen wir ein?

  • Versionsverwaltung: GitLab & GitKraken
  • Datenbanken: MS SQL Server, PostgreSQL
  • Backend: Rider, .Net Framework, .Net Core, C#
  • Web-App: Visual Studio Code, Angular, TypeScript
  • App: Android Studio, Flutter, Dart
  • Continuous Integration (CI): GitLab CI & TeamCity
  • Container: Docker
  • Projektmanagement & Bugverwaltung: Jira
  • Kommunikation: Mattermost (vgl. Slack)

Wie sehen unsere Arbeitsplätze aus?

Desktop PC mit üppiger Leistung, 2 Bildschirme, Netzwerk, Windows.

Für die Entwicklung der Apps mit Unterstützung für iOS gibt es einen Arbeitsplatz mit einem ebenfalls gut ausgestatteten Mac Mini mit Mac OS X.

Zukünftig wird es zudem die Option geben, unter Linux zu entwickeln, sobald es eine Unterstützung seitens winplan 2.0 (dank .Net Core) dafür gibt.

Musik hören (mit Kopfhörer) ist erlaubt.

Nach unserer Büroerweiterung im Herbst 2019 werden alle Arbeitsplätze klimatisiert und mit elektrisch höhenverstellbaren Schreibtischen ausgestattet sein.

Unsere Entwickler haben keinen direkten Kundenkontakt, dafür ist unser Support zuständig. Es finden auch keine Termine vor Ort beim Kunden statt.

Diesen Job persönlich empfehlen:

Kontakt
Veröffentlicht: 19.07.2019

Karrierestufe: mit Berufserfahrung