Abteilungsleiter*in IT (m/w/d)

Abteilungsleiter*in IT (m/w/d)

Stiftung für Hochschulzulassung
Dortmundmit Berufserfahrung, Manager/in mit PersonalverantwortungVollzeit ab sofortVeröffentlicht am 05.03.2019

Die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) in Dortmund ist zuständig für die Koordinierung und Unterstützung der örtlichen Zulassungsverfahren der Hochschulen (Dialogorientiertes Serviceverfahren, kurz: DoSV), sowie für die Vergabe von Studienplätzen in bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengängen (Zentrales Vergabeverfahren, kurz: ZV, für Medizin, Tier- und Zahnmedizin, Pharmazie). Hierfür betreibt die SfH das Portal hochschulstart.de.

Im Zuge der Zusammenführung der beiden bisher getrennten Fachverfahren DoSV sowie ZV und einer damit einhergehenden Neuorganisation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Abteilungsleiter*in IT (m/w/d)

Aufgabenbereiche

Sie übernehmen die personelle sowie fachliche Leitung der IT-Abteilung der Stiftung für Hochschulzulassung in Dortmund. Die IT-Abteilung besteht aus derzeit 3 Referaten mit mehr als 30 Beschäftigten. Die IT-Abteilung ist im Wesentlichen verantwortlich für den IT-Betrieb, das IT-Servicemanagement und die IT-Verfahrenssteuerung sowie für die weitere IT-Infrastruktur der SfH.

Sie arbeiten eng und vertrauensvoll mit der Geschäftsführung, den anderen Abteilungsleitern und den Stabsstellenleitern zusammen und beraten bei der strategischen Ausrichtung der IT sowie der Fachverfahren.

Die SfH hat im Jahr 2014 in Berlin einen Bereich für die Software-Entwicklung der Fachverfahren eingerichtet. Mit dieser Abteilung ist eine enge Kooperation zu pflegen, was auch eine entsprechende Reisetätigkeit nach Berlin umfasst.

Anforderungsprofil

Gesucht wird eine verantwortungsvolle, zielstrebige und fachlich qualifizierte Person, die aufgrund ihres beruflichen Werdegangs eine ausreichende Erfahrung für diese Aufgabe vorweisen kann und Gewähr für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung bietet. Erwartet wird:

  • Hochschulabschluss (Master- oder Diplomabschluss) in Informatik oder bei vergleichbarer Qualifikation auf anderen Gebieten mit mehrjähriger Berufserfahrung;
  • ausgeprägte Führungs- und Leitungskompetenzen;
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Betrieb von komplexen IT-Systemen bzw. Fachverfahren, idealerweise im öffentlichen Bereich, insbesondere
  • fundierte Kenntnisse über den Betrieb von Serverarchitekturen und virtualisierten Betriebslösungen (VM),
  • fundierte Kenntnisse zu Betriebssystemen Linux (SLES, Ubuntu, …), Windows (10, Server, …)
  • fundierte Kenntnisse zu Datenbanksystemen im Multiclusterbetrieb (Oracle, PostgreSQL, MariaDB, …),
  • Kenntnisse über Patch-, Backup-, Recovery-Strategien in Multiserversystemen im 24/7-Produktionseinsatz,
  • Kenntnisse von Betriebsprozessen in großen Rechenzentren;
  • fundierte Kenntnisse und langjährige Erfahrungen in der Steuerung externer Dienstleister (Auftragsklärung, Zielvorgaben, Vertragsmanagement) ergänzt um ein angemessenes und zielführendes Verhandlungsgeschick;
  • Bereitschaft und Fähigkeit, in einem interdisziplinären sowie heterogenen Team zu arbeiten
  • sicheres, überzeugendes und freundliches Auftreten sowie die Fähigkeit, Sachverhalte gegenüber unterschiedlichen Zielgruppen transparent darzustellen;
  • Konzeptionelle und operative Stärke sowie pragmatische und lösungsorientierte Handlungsweise;
  • Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsstärke und Gestaltungswille;
  • selbstständige Arbeitsweise und Eigeninitiative, überdurchschnittliche Belastbarkeit und Engagement;
  • Gespür für interne Prozesse und Mitarbeiterführung (Kommunikation, Transparenz, Delegation) sowie Offenheit für neue Formen des Arbeitens;
  • Reisebereitschaft, speziell Reisen zwischen den beiden Standorten Dortmund und Berlin.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete Beschäftigung mit einer der herausgehobenen Stellung Rechnung tragenden hohen Eingruppierung nach EG 15 sowie Entwicklungsperspektiven bis zu einer außertariflichen Bezahlung entsprechend Besoldungsgruppe B 2 der Besoldungsordnung NRW;
  • ein interdisziplinäres und vielfältiges Arbeitsumfeld;
  • die Möglichkeit, mit ihren Fähigkeiten an der Gestaltung der Studienplatzvergabe in Deutschland mitzuwirken;
  • eine zusätzliche Altersversorgung gemäß dem Tarifvertrag der Länder (TV-L);
  • 30 Tage Urlaub sowie die Möglichkeit sich an einer Urlaubsplanung zu beteiligen, die Ihnen frühzeitig Planungssicherheit gibt;
  • individuelle Lösungen für private Notfälle;
  • flexible Arbeitszeiten, ergonomische Büroausstattung sowie betriebsärztliche Versorgung;
  • umfassende Fortbildungsmöglichkeiten.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Diesen Job persönlich empfehlen:

Kontakt

44137 Dortmund
Deutschland

Veröffentlicht: 05.03.2019

Berufserfahrung: mit Berufserfahrung, Manager/in mit Personalverantwortung