Jobs im Bereich UX-Design

UX-Design – innovativ gestalten

Das Internet hat unser Leben schon jetzt vollkommen verändert und Abläufe, Prioritäten und Ziele neu gesetzt. Nicht nur in Großstädten wie Hamburg, Leipzig, Dortmund, Stuttgart oder München entwickeln sich die Möglichkeiten, die es bietet, stetig weiter. Für diese Entwicklung benötigt man ein Team, das die technische Evolution vorantreibt. Als Mitarbeiter im UX-Design bist du ein wichtiger Teil dieses Teams und hast die Aufgabe, das Produkt anhand von Nutzererfahrungen zu optimieren. Ein zugleich kreativer, aber auch verantwortungsvoller Beruf.

Nutzererfahrungen analysieren und deuten

Du als UX-Designer weißt, was Nutzer freut, was sie ärgert, und kennst dich mit ihren Emotionen und Reaktionen aus. Deine Aufgabe ist es, das Verhalten der Nutzer zu analysieren, wenn sie das Produkt benutzen. Natürlich ist damit keine Spionage gemeint – UX-Designer veranlassen aber zum Beispiel Beta-Tests: Usern wird vor allen anderen eine Nutzung des Dienstes gewährt. Dafür wird jedoch ein Bericht über die Erfahrungen verlangt. Anhand dieser Erfahrungen kannst du Änderungen am Produkt veranlassen. 

Die sogenannte „Usability“ ist beim UX-Design von entscheidender Bedeutung. Das Produkt sollte nicht zu aufgeblasen, aber auch nicht zu minimalistisch wirken. Sowohl erfahrene Nutzer als auch Anfänger sollen mit dem Produkt gut zurechtkommen können. Funktionen sollten nicht umständlich sein, vielmehr macht ein gutes Produkt seine hohe Umgänglichkeit und Einfachheit aus.
 

Was musst du mitbringen?

Du solltest dich gut in andere Menschen hineinversetzen können. Du musst verstehen, was im Nutzer vorgeht, und wie man User gruppieren kann. Außerdem benötigst du ein hohes Verantwortungsbewusstsein. Du bist maßgeblich für den Erfolg des Projekts verantwortlich, da das Produkt von seinen Nutzern lebt. Du musst technisch versiert sein, um Nutzererfahrungen gut evaluieren und Fachbegriffe verwenden und deuten zu können. Du solltest dich gut ausdrücken können, um Berichte zu schreiben und gut mit deinen Kollegen kommunizieren zu können. Du musst den Überblick über die Funktionen der Produkte haben und genau wissen, was Benutzer von einer Software erwarten, wie sie an ihr Ziel kommen wollen, was sie häufig für Fehler machen und wie sie sich mit einem Produkt wohlfühlen. 

Passen diese Fähigkeiten zu dir? Dann hast du deinen neuen Traumjob gefunden. Bewirb dich jetzt bei einem von vielen möglichen Unternehmen in größeren Städten wie Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und Essen oder aber auch in kleineren Orten. Bleib stets informiert über den Beruf des UX-Designers und über viele weitere Themen der Digitalbranche – hier bei t3n.de!