t3n 15

4. Teil der Serie „Venture Capital & Business Angels“: Regeln, Absprachen und Verträge

Seite 4 / 4

Kritische Pfade

Startups zu entwickeln, bedeutet im Regelfall das gleichzeitige Vorantreiben mehrerer Aktionsstränge in Feldern wie Marketing, Personal, technische Ressourcen und Entwicklungsarbeit. Wegen der Komplexität dieser stark vernetzten Aktivitäten empfiehlt sich der Einsatz eines Tools für die Netzplantechnik [2]. Das erlaubt nicht nur die Zuordnung dutzender oder hunderter Einzelvorgänge mit ihren wechselseitigen Abhängigkeiten zu Terminen und Ressourcen und die rechnergestützte automatische Ermittlung zeitlich „kritischer Pfade“ [3]. Es werden außerdem übersichtliche Gantt-Diagramme generiert [4]. Darüber hinaus sind einige dieser Projektmanagement-Tools auch sehr gut geeignet, um die Auswirkungen terminlicher Veränderungen auf den Ressourceneinsatz und die daraus resultierenden Kostenänderungen im Blick zu behalten. Es ist daher durchaus sinnvoll, einen Netzplan in die Businessplanung zu integrieren und bereits vor einem Beteiligungsvertrag zu erstellen. So kann in den Verträgen auf terminliche Eckdaten des Netzplans verwiesen werden und es herrscht Klarheit, welche Ziele erreicht oder nicht erreicht wurden und ob sich bestimmte Angelegenheiten verzögern – eine wesentliche Erleichterung für alle Beteiligten im komplexen Umfeld eines Unternehmensaufbaus.

Beteiligungsverträge decken noch weitere Aspekte ab, auf die hier nicht im Detail eingegangen werden kann: Häufig regeln sie die Zusammenarbeit zwischen Gründern/Management und VC-Gesellschaft nach besonderen Verfahrensmustern und/oder in besonderen Gremien. Außerdem halten sie besondere Rechte oder Verzichte einzelner Parteien (Gesellschafter oder Manager) fest, etwa zu deren Ausstieg aus der Gesellschaft, und beinhalten Regularien bei Einstieg weiterer Finanziers, spezielle Verfahren bei der laufenden Unternehmenswertermittlung und anderes mehr.

Der letzte Artikel der Serie erscheint in der nächsten t3n-Ausgabe:
Teil 1 (t3n Nr. 12) Fabeltier Businessplan
Teil 2 (t3n Nr. 13) Elevator, Pitch und Exposé
Teil 3 (t3n Nr. 14) Präsentation und Verhandlung
Teil 4 (t3n Nr. 15) Regeln, Absprachen, Verträge
Teil 5 (t3n Nr. 16) Gemeinschaftsleben
Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung