Entwicklung & Design

Umfangreiche AJAX-Webseiten schnell entwickeln mit TYPO3: AJAX Framework – barrierearm

AJAX – die Kerntechnologie im vielgepriesenen Web 2.0 – ist in aller Munde. Viele nützliche AJAX-Anwendungen sind ein Grund für den gegenwärtigen Aufwertstrend im Internet. Umso wichtiger ist es, die Nachteile der Technologie zu kennen und für einen sorgfältigen Einsatz zu sorgen. Im Folgenden wird ein Framework vorgestellt, mit dem es auf einfache Weise möglich ist, strukturierte und skalierbare AJAX-Anwendungen zu entwickeln, die auch auf nicht-ajaxfähigen Clients funktionsfähig sind.

Unter AJAX-Funktionalitäten wird im Allgemeinen das dynamische Nachladen oder Verändern von Teilen der Webseite verstanden. Das geschieht hauptsächlich, indem per JavaScript Informationen im XML-Format vom Server nachgeladen und mit Hilfe der Informationen Objekte der Webseite verändert werden. Da es mittlerweile zahlreiche Literatur über AJAX und die damit verbundenen Anwendungen gibt, wird hier nicht auf AJAX selbst näher eingegangen, sondern auf mögliche Anwendungsbereiche sowie die Vor- und Nachteile. Die wesentlichen Vorteile der Technologie sind folgende:

  • Weniger Traffic zwischen Browser und Server.
  • Erhöhte Usability, da ein Neuladen der Webseite nicht nötig ist und Änderungen schneller verfügbar sind.
  • Erhöhte Usability bei Formularen, da das klassische Absenden von Formularen Nutzer verwirren sowie Probleme mit dem Zurück-Button des Browsers verursachen kann. Außerdem ist eine „Live“-Validierung möglich.
  • Es lassen sich weit bessere Userinterfaces erstellen, zum Beispiel durch Drag & Drop, Slider, Vorschlagsfunktionen oder mit Effekten wie Fade-In.

Wie bei jeder neuen Technologie gibt es auch bei AJAX Nachteile und Unwegbarkeiten bei der Verwendung [1]. Die wichtigsten sind:

  • Der Client (Browser) muss bestimmte Anforderungen erfüllen: JavaScript muss aktiviert sein, und ein allgemeines XML­HttpRequest-Objekt sollte unterstützt werden.
  • Allgemeine Accessibility-Probleme treten auf, insbesondere in Verbindung mit Screenreadern, die die Änderungen auf der Webseite nicht bemerken.
  • Das Rerendering des DOM-Baumes sowie die Anzeige und Berechnungen benötigen Ausführungszeit und Ressourcen. (Langsame Clients berücksichtigen; AJAX Tuning)
  • Suchmaschinen können Probleme haben, den Inhalt zu spidern.
  • Die Zurück-Funktionalität des Browsers wird unter Umständen unbrauchbar.

Für die meisten Probleme gibt es Vorschläge und allgemeine Lösungsempfehlungen, wie zum Beispiel die Empfehlung, gerade aktualisierte Teile hervorzuheben (Stichwort „Yellow Fade Technic“ [2] oder „Fade Anything Technic“). Mit Hilfe eines Popups werden Benutzer von Screenreadern gegebenenfalls über dynamische Änderungen informiert. Listen mit allgemeinen, vermeidbaren Fehlern bei der Verwendung von AJAX finden sich an verschiedenen Orten im Internet [3]. Der wohl wichtigste Punkt ist das Bereitstellen einer alternativen Version einer Webseite ohne AJAX, denn nur so werden auch Clients unterstützt, die den benötigten Anforderungen nicht genügen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.