t3n 8

Ein Tutorial zum Einstieg in das PHP-Framework: Anwendungsentwicklung mit Symfony

Seite 2 / 7

Ausschnitt: propel.ini

propel.targetPackage = lib.model
propel.packageObjectModel = true
propel.project = blog
propel.database = mysql
propel.database.createUrl = mysql://localhost/
propel.database.url = mysql://blog:blog@localhost/blog
propel.mysql.tableType = InnoDB

Listing 2

Die Datei databases.yml verwendet die Markup-Sprache YAML (Yet Another Markup Language), die Symfony-weit Verwendung für Konfigurationsdateien findet. Das Markup ist sehr empfindlich, denn Einrückungen mit Leerzeichen sorgen für die Semantik. Tipp: Benutzen Sie keine Proportionalschriftart und keine Tabulatoren im Editor!

databases.yml

all:
 propel:
 class: sfPropelDatabase 
 param:
 phptype: mysql
 phptype: mysql
 host: localhost
 database: blo
 username: blog

Listing 3

ORM – Object-Relational-Mapping

Danach sorgt das Kommando „symfony propel-build-all“ dafür, dass aus dem DB-Schema ein für die konfigurierte Datenbank passendes SQL-File erzeugt und direkt in die Datenbank geschrieben wird. Gleichzeitig erzeugt der Codegenerator etliche PHP-Klassen, die uns unter Verwendung des ORM-Layers (Object-Relational-Mapping) „Propel“ komfortablen Zugriff auf unsere Datenbank ermöglichen. Anders gesprochen: Jede in unserem DB-Schema definierte Relation bekommt eine eigene PHP-Klasse. Einen neuen Blog-Eintrag können wir jetzt komfortabel ohne SQL anlegen:

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 7

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung