Entwicklung & Design

Ein Tutorial zum Einstieg in das PHP-Framework: Anwendungsentwicklung mit Symfony

Seite 3 / 7

ORM in Aktion
$blog_entry = new BlogEntry();
$blog_entry->setTitle('Hallo!');
$blog_entry->setContent('Ich bin ein Inhalt!');
$blog_entry->save();

Listing 4

Keine Angst, das DB-Schema kann später problemlos erweitert werden. Der Codegenerator wird durch eine schlaue Vererbungsstruktur keine unserer manuellen Änderungen überschreiben, sondern nur die zugrundeliegenden Basisklassen manipulieren.

Im Dateisystem finden wir die erzeugten Klassen im Verzeichnis lib/model. Während die Basisklassen in den Verzeichnissen lib/model/om und lib/model/map nicht modifiziert werden dürfen, können die von den Basisklassen abgeleiteten Klassen direkt in lib/model den persönlichen Anforderungen angepasst werden. Sie werden vom Codegenerator nur angelegt, wenn sie noch nicht vorhanden sind, nie jedoch überschrieben. In Symfony teilen sich alle Anwendungen eines Projekts das gleiche Datenmodell.

Erste Schritte zur Webanwendung

Unser Blog wird eine Frontend-Anwendung mit nur einem Modul zur Anzeige und zum Bearbeiten von Blogeinträgen. Da die Sandbox-Installation bereits eine Frontend-Applikation mitbringt, müssen wir lediglich mit „symfony propel-generate-crud frontend blog BlogEntry“ ein Modul anlegen, das schon grundlegende Create-, Retrieve-, Update- und Delete-Mechanismen für unseren im Schema definierten Blog-Datentyp bietet. Mit anderen Worten: Symfony kann das komplette Gerüst einer Webanwendung erzeugen, die unseren Blog-Datentypen verwaltet.

Wenn man diese vorgefertigten CRUD-Operationen nicht braucht, kann man sich auch ein nacktes Modul anlegen und die Funktionalität manuell programmieren. Wir verlassen uns hier jedoch auf die Symfony-Komfortmerkmale und lassen uns die CRUDs mit obigem Kommando erzeugen. Nach dieser Operation hat uns der Codegenerator eine komplette Verzeichnisstruktur samt PHP-Klassen in MVC-Struktur angelegt, wir können unsere Anwendung sogar schon im Browser aufrufen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.