Software & Infrastruktur

Ein Überblick über Open Source und Linux bei der CeBIT 2007: CeBIT Open-Source-Planer

Seite 2 / 3

Am Samstag wird der Pinguin von mehreren Seiten beleuchtet: „Vista vs. Linux: Was hat Linux zu bieten?“ und am Sonntag soll am Desktop-Day besonders der Spaßfaktor im Mittelpunkt stehen: „Home Entertainment, Multimedia und freie Software für den Anwender“. Am Montag folgt der Thementag „Linux im Rechenzentrum: Clustering, Storage, Virtualisierung und Backup“. Am Dienstag wendet sich das Forum „Killerapplikationen im Unternehmen: Groupware, ERP und CRM“ zu. Am letzten Messetag sollen Praxisbeispiele die Theorien „Best Practice mit Open Source: Erfahrungen und Migrationskonzepte aus der Praxis“ belegen.

Open Source in der Content Management Arena

Das Thema „Content Management“ ist in diesem Jahr zum ersten Mal mit einer eigenen Themenplattform auf der CeBIT vertreten. Damit wird die Bedeutung des Anwendungsfeldes unterstrichen, die das Thema in vielen Branchen besitzt. Hier geht es meist nicht mehr nur um die Redaktion und Publikation von ein paar statischen Webseiten, sondern um die Realisierung komplexer Internet- und Intranet-Projekte. Im Mittelpunkt stehen die Integration verschiedener Inhalte und Informationen, die Steuerung der Nutzerinteraktionen sowie die effiziente Mehrfachverwertung von Inhalten.

Über „Web Content Management“ muss daher zunehmend strategisch und vor allem lösungsorientiert nachgedacht werden, was auch Hauptanliegen der neuen Themenplattform „CeBIT Content Management Arena“ in Halle 3 (Stand C 25) ist. Als „Konferenz auf der Messe“ bietet die Plattform ein umfangreiches Programm mit Projekt- und Technologieinnovationen, Technologie-Shows, Live-Testings und Diskussionsrunden.

Inhaltlich deckt die Veranstaltung sowohl klassische Content-Themen wie Effizienz im Redaktionsprozess, Mehrsprachigkeit und Multi-Site-Management ab, widmet sich aber auch neuen Aspekten wie der Unterstützung der Business Collaboration sowie der Umsetzung von Web-2.0-Konzepten. Jeder Messetag hat andere Schwerpunktthemen, die auf unterschiedliche Zielgruppen im Unternehmen ausgerichtet sind.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung