Entwicklung & Design

Changelog 2.0

Seite 3 / 6

NetBeans: Entwicklungsumgebung für Ruby on Rails

Suns NetBeans IDE 6.0 [2], die für Java bekannte integrierte Entwicklungsumgebung, bekommt Unterstützung für Ruby. Neben etlichen weiteren Neuerungen können mit der kürzlich erschienenen Beta 2 nun Ruby- und Ruby-on-Rails-Projekte erstellt werden. Sowohl der native Ruby-Interpreter als auch die Ruby-Implementation für Java (JRuby) werden unterstützt. Auch mit den etablierten Ergänzungen für Ruby wie Gems, Rake, RSpec und RDoc weiß NetBeans umzugehen, erfreulich ist zudem der integrierte Debugger.

Formular-Validierung mit JavaScript

Immer wieder das gleiche Spiel: Die Eingaben von Website-Besuchern sollen zwecks Anmeldung, Bestellung oder Support-Anfrage auf Ihre Vollständig- und Gültigkeit geprüft werden. In den meisten Fällen kommen hierbei JavaScript-Routinen zum Einsatz, die entweder im Rahmen des verwendeten Web-Frameworks automatisch generiert oder vom vorletzten Shop-Projekt für einen Tiernahrungsmittelhandel recycelt wurden. Auf Basis von Prototype und Scriptacolous erbt die JavaScript-Bibliothek JSValidate [3] viele derer Vorteile – einfach zu verwenden und dennoch hübsch anzusehen, so macht Validierung Spaß. Allerdings ist der Funktionsumfang recht begrenzt. Methoden zur Validierung von europäischen Zahlenformaten sind nicht vorhanden und müssen selbst implementiert werden.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.