Entwicklung & Design

Changelog 2.0

Seite 3 / 5

ClickHeat: Besucherverhalten visualisieren

Ähnlich wie RobotReplay übermittelt ein JavaScript-Programm (9 KB) die Klicks der Besucher an einen Server, der diese sammelt. Im Gegensatz zu RobotReplay besitzt ClickHeat [7] auch ein passendes Backend auf Basis von PHP und der GD2-Bibliothek an. Letztere erzeugt aus dem Datenbestand so genannte Heat-Maps, die farbenfroh Aufschluss über die Klick-Vorlieben der Besucher ermöglichen. Unter anderem bietet sich diese Form der Visualisierung zur Auswertung von Marketing-Kampagnen an. Für den Einsatz auf hochfrequentierten Seiten hat der Autor die Unterstützung für MySQL-Datenbanken angedacht, bisher werden die Daten bei jeder Erstellung einer Heat-Map aus den Protokolldateien des Webservers entnommen.

Adobe Media Player: Hochglanz-Player

Adobe hat die Beta-Phase des neuen Media Player [8] abgeschlossen und Version 1.0 veröffentlicht. Die ansprechend
gestaltete Anwendung lässt sich einfach bedienen und wirkt gut
durchdacht. Aus technologischer Sicht bietet Adobe im Vergleich zu
Joost [9] oder Miro [10] zwar vergleichbare Merkmale, aber nichts wesentlich Neues. Die relativ
späte Veröffentlichung scheint andere Gründe zu haben: Als Marktführer
im Bereich Video-Streaming konnte Adobe zahlreiche Partner wie CBS,
Comedy Central, MTV, PBS und Universal Music gewinnen, die Inhalte
bereitstellen. Entsprechend vielseitig und hochwertig ist das Angebot,
dafür ist die Suche nach Low-Cost-Produktionen oder B-Movies meist
vergebens. Ein als „Content Developer Kit“ bezeichnetes PDF-Dokument [11] beschreibt, wie eigene Video-Produktionen und interaktive Flash-Inhalte
im Media Player angeboten werden können. Es bleibt
spannend, abzuwarten, wie sich der Hochglanz-Player von Adobe gegen
andere behaupten wird – auf jeden Fall beweist das Unternehmen
eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit der eigenen Technologien AIR und
FMS.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung