Marketing

Das Content Management System als Schaltzentrale fürs Online-Marketing: Marketing-Aufgaben im CMS erledigen

Seite 2 / 3

Suchmaschinenoptimierung

Es wurde schon viel über TYPO3-Erweiterungen geschrieben, die es Entwicklern ermöglichen, eine Website suchmaschinenfreundlich zu gestalten [1]. Meist handelt es sich dabei um Erweiterungen für „schöne Seiten-URLs“ („RealUrl“), Kontrolle von Titel- und Meta-Tags, Google Sitemaps oder Alttext für Bilder. Mit diesen Mitteln schafft man die Voraussetzungen für gute Suchmaschinenplatzierungen.

Ob diese Platzierungen auch tatsächlich erreicht werden, hängt aber wesentlich von der Arbeit der Redakteure ab. Werden die Inhalte der Website nicht ständig in der richtigen Weise erstellt und gewartet, hilft der beste Seitenaufbau seitens des Entwicklers nichts. Der Online-Marketing-Assistent soll dabei helfen, alle nötigen Schritte der so genannten On-Page-Optimierung zu beachten, bietet aber auch eine Analyse der Off-Page-Optimierung und ermöglicht so, auch hier Maßnahmen zu ergreifen.

Das SEO-Modul besteht aus einer Seitenanalyse, die den On-Page-Teil übernimmt, und einer Backlinkanalyse für den Off-Page-Teil. Die Seiten-Analyse liefert konkrete Hinweise darauf, was vom Redakteur im CMS an den Inhalten geändert werden muss oder soll. Nach dem Ampelprinzip werden die wichtigen Schlüsselwörter und Kombinationen im Text grün hervorgehoben. Rote Hervorhebungen geben hingegen Hinweise, die unbedingt beachtet werden müssen, während gelbe Hinweise Empfehlungen sind, die ebenfalls beachtet werden sollten.

Die Backlinkanalyse liefert die benötigten Daten, um die Qualität der eingehenden Links beurteilen zu können (zum Beispiel IP-Adresse, Linktext, „nofollow“-Attribut, Pagerank der verlinkenden Seite, Anzahl der ausgehenden Links).

Der Online-Marketing-Assistent liefert aber auch Module, um die Linkstruktur beeinflussen zu können. So lassen sich über eine integrierte Liste von Online-PR-Portalen Beiträge mit enthaltenen Links veröffentlichen. Eine weitere interessante Möglichkeit ist hier auch die Anbindung an das „Microjobportal Klickwork“ [2], über das man Aufträge zum Linkaufbau ausschreiben kann.

Das SEO-Modul bietet unter anderem eine Backlinkanalyse.

Das SEO-Modul bietet unter anderem eine Backlinkanalyse.

Suchmaschinenwerbung

Um zielgenau Adwords-Anzeigen zu einzelnen Artikeln eines Webauftritts schalten zu können, wäre es praktisch, die Erstellung der Anzeigen gemeinsam mit der Erstellung des Artikels zu erledigen. Beim Online-Marketing-Assistenten kann die Schaltung von Adwords-Anzeigen direkt in der Wartungsmaske einer Seite im CMS erfolgen.

Die Keywordanalyse erleichtert es, Adword-Kampagnen zu schalten.

Die Keywordanalyse erleichtert es, Adword-Kampagnen zu schalten.

Dabei leitet der Assistent in fünf Schritten durch den Erstellungsprozess der Kampagne. Dieser beginnt mit einer automatischen Keywordanalyse, die den Seiteninhalt analysiert und passende Vorschläge macht. Dabei geht der Vorschlagsmechanismus weit über das simple Wörterzählen im Text hinaus. Der Text wird einer semantischen Keywordanalyse unterzogen, außerdem werden die Ergebnisse für die Zukunft gespeichert.

Das System lernt dabei ständig mit, welche Keywords gerne verwendet werden und welche verwandten Keywords dazu passen könnten. In den weiteren Schritten werden Wunsch-Preise fixiert, das Schaltungsvolumen geschätzt, die Texte der Anzeigen eingegeben und schließlich, wenn gewünscht, sofort „live“ geschaltet.

Im Administrationsbereich des Online-Marketing-Assistenten lässt sich dabei fixieren, bis zu welchen Geldbeträgen ein Redakteur berechtigt ist, Anzeigen zu schalten. In diesem Bereich gibt es auch Übersichten über die zurzeit geschalteten Kampagnen und deren Budgets. Somit kann der Redakteur viele Tätigkeiten der Adwords-Schaltung erledigen, ohne in den entsprechenden Google-Bereich wechseln zu müssen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
michael2.0
michael2.0

Danke für den informativen Artikel! Kennt jemand eine ähnliche Erweiterung für Joomla?