Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 44

Das optimale Interface für internationale Websites: Andere Länder, anderes Design

Seite 3 / 3

Ein Beispiel für eine solche Methode ist die Bollywood-Technik der UX-Forscherin Apala Lahiri Chavan. Sie berichtet von einem Test einer Website in Indien, die Flugtickets verkauft. Obwohl sie Schwierigkeiten bei der Nutzung beobachten konnte, erhielt sie nur wenig Feedback von den Probanden.

Das änderte sich jedoch, als sie das Testen der Website in ein dramatisches Szenario einbaute, das aus einem Bollywood-Film stammen könnte: „Stellen Sie sich vor, Ihre Nichte steht kurz vor der Hochzeit, als Sie plötzlich herausfinden, dass ihr zukünftiger Mann bereits verheiratet ist und als Auftragskiller arbeitet! Sie haben die Beweise, aber nun müssen Sie schnell mit Ihrer Nichte zurück nach Indien fliegen – und dazu eben jene Website zur Buchung verwenden“.

Die Probanden ließen sich gerne auf dieses fiktive Szenario ein, und es fiel ihnen nun wesentlich leichter, umfangreiches Feedback zum Buchungsvorgang zu geben.

Fazit

Die Digitalisierung unserer Welt lässt uns näher zusammenrücken, die kulturellen Unterschiede verschwinden dadurch aber nicht. Wer seine Website entsprechend optimieren möchte, dem helfen Erkenntnisse aus der interkulturellen Forschung und ihre praktische Anwendung beim Design. Wichtig ist es aber vor allem, die eigene kulturelle Position ständig zu hinterfragen und die User Experience permanent mit Menschen zu optimieren, die aus den jeweiligen Zielgruppen und Kulturkreisen stammen.

Björn Rohles
Björn Rohles

ist Medienwissenschaftler und hilft Unternehmen bei ihrer digitalen Strategie. Er ist Autor des Buchs „Grundkurs Gutes Webdesign“, in dem er Grundlagen nutzerfreundlicher Website-Gestaltung erläutert. Interaktionsdesign ist das Thema seines jüngsten Projekts, über das es in einigen Monaten mehr zu lesen geben wird. Man findet ihn unter http://jorni.de.

Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden