t3n 7

Ein PHP-basiertes Werkzeug im Baukastenprinzip: Datenmanagement mit LIMBAS

Seite 3 / 5

Darstellung per Formular und Bericht

Formulare ermöglichen eine individuelle Gestaltung der Tabelleninhalte. Die Form der Datenansicht wird insbesondere in der Detailbearbeitung von Datensätzen durch automatisch generierte Formulare unterstützt. Auch hier kann der Anwender ohne grafische Einschränkung und HTML-Kenntnisse eigene Formulare per Drag & Drop erstellen, bearbeiten und anpassen.

Der Dateimanager ermöglicht eine suchmaschinenähnliche Ansicht.

Der Dateimanager ermöglicht eine suchmaschinenähnliche Ansicht.

Dabei werden so gut wie alle in CSS möglichen Formatierungen unterstützt. Auf die gleiche Weise werden neue Layouts inklusive aller Menüpunkte, Framesets und Farbschemata erstellt und den Benutzern zur Auswahl angeboten.

Der Berichtsgenerator ist in der Handhabung identisch mit dem Formulargenerator. Die Ausgabe erfolgt lediglich als PDF. Limbas nutzt dazu die fpdf/fpdi Bibliotheken, mit denen eine hohe Performance bei der Generierung erreicht wird. Der Berichtsgenerator unterstützt unter anderem neben Kopf und Fuß auch einen definierbaren Seitenumbruch, relative und absolute Element-Positionierung, Tabellen, Berechnungsfunktionen, Grafikmanipulationen, Transparenz und Vektorelemente.

DMS und Workflow

Das integrierte Dateisystem basiert, wie alle Module, auf den von Limbas erstellten Tabellen. Das Dateisystem und die Metadaten der Dateien werden also in einer Tabelle verwaltet, wobei die Dateien selbst verschlüsselt in einem geschützten Ordner gespeichert sind. Wie auch die Tabellen können Dateiordner mit Rechten belegt und Metadaten mit eigenen Formularen dargestellt werden. Eine automatische Volltextindizierung ermöglicht eine Suche in Text-, Word-, PDF- oder HTML/XML-Dateien. Dazu bietet Limbas ein Suchmaschinen-Layout, das die Ergebnisse analog zu den bekannten Suchmaschinen darstellt. Die Dateien sind versioniert und können übersichtlich verglichen werden. Praktisch und hilfreich ist die Möglichkeit, Dateien und ganze Filesysteme in eine Datenzelle einer Projekt-Tabelle zu integrieren; trotz der Verschmelzung von Tabellen und Filesystemen können beide weiterhin eigenständig genutzt werden. Limbas verfügt über eine WEBDAV Schnittstelle, die ebenfalls die Rechtevergabe berücksichtigt und eine Nutzung des Dateisystems mit gewohnten Dateibrowsern wie Konqueror oder dem Windows Explorer ermöglicht.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung