Software & Infrastruktur

Die TYPO3-Extension „pbsurvey“ im Einsatz: Formulare mit Wenn und Aber

Seite 2 / 3

Klicken Sie anschließend auf den Bleistift zum Bearbeiten der Datei „ext_typoscript_setup.txt“ und kopieren Sie den gesamten Inhalt aus dem Fenster. Anschließend wechseln Sie auf das Modul „Web > Template“ und wählen die Seite mit dem TypoScript-Root-Template. Der Dialog sollte noch auf „Info/Modify“ stehen. Aktivieren Sie nun den Bleistift zum Bearbeiten der setup-Datei und fügen Sie die neuen Zeilen am Ende der Datei ein. Mit den Angaben aus der constants-Datei verfahren Sie dann analog.

Wenn Sie die CSS-Standard-Angaben für die Extension ändern möchten, gehen Sie erneut in den Quixplorer und wechseln nun in das Verzeichnis: typo3conf/ext/pbsurvey/static/css. Kopieren Sie sich die Angaben in dieser Datei ebenfalls in das setup-Feld Ihres root-Templates. Sie können hier die Standard-Farbwerte der Extension an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen.

Die Voraussetzungen für das Rendering der Extension sind nun geschaffen. Legen Sie jetzt an einer beliebigen Stelle im Seitenbaum einen neuen System-Ordner an und nennen Sie
diesen beispielsweise „Umfragen“. Es empfiehlt sich, für jede Umfrage einen neuen Unterordner anzulegen. In diesem Ordner werden sowohl die Umfrageelemente als auch die Ergebnisse gespeichert. Soll die Umfrage nicht anonym durchgeführt werden, benötigen Sie zusätzlich einen Login-Bereich auf Ihrer Website. Diesen können Sie über die „felogin“-Extension anlegen, die ab Version 4.2 als System-Extension zur Verfügung steht.

Als weitere Voraussetzung benötigen Sie für die Anzeige der Umfrage
eine Seite. Legen Sie eine neue Seite vom Typ Standard im Seitenbaum
an. Über das Modul „Web > Seite“ können Sie mit dem grünen
Plussymbol einen neuen Seiteninhalt anlegen. Wählen Sie hier im
Bereich „Plug-Ins“ die Umfrage. Im Plugin können Sie folgende Werte ändern:

Für die Umfrageelemente stehen verschiedene Fragetypen zur Auswahl, von einfachen Ja-Nein-Fragen bis hin zu offenen Fragen mit Texteingabe.

Für die Umfrageelemente stehen verschiedene Fragetypen zur Auswahl, von einfachen Ja-Nein-Fragen bis hin zu offenen Fragen mit Texteingabe.

Reiter Allgemein

  • Wählen Sie den System-Ordner, den Sie zuvor für die Umfrage angelegt haben.
  • Wenn Sie eine eigene HTML-Vorlage nutzen möchten, können Sie diese über „Template-Datei“ wählen.

Reiter Zugriff

  • Wählen Sie hier, ob ein Besucher der Website mehrfach an einer Umfrage teilnehmen darf. Die Einstellung „Anonymous check“ sollten Sie auf „Cookie“ stehen lassen.
  • Damit Sie den Captcha-Schutz nutzen können, muss zusätzlich die „sr_freecap“-Extension installiert sein.

Abschluss

  • Es stehen vier Aktionen zur Verfügung: „Nachricht anzeigen“ gibt eine Textnachricht aus, die Sie als Datensatz zur Umfrage speichern können. „Ergebnisse sofort anzeigen“ benötigt die Extension „pbsurveystatistics“. Mit „Weiterleiten“ können Sie den Teilnehmer auf eine Danke- oder Scoring-Seite führen. Der Eintrag „Browser schließen“ macht nur dann Sinn, wenn die Umfrage in einem Pop-Up-Fenster geöffnet wurde.

Navigation

  • Wenn Sie längere Umfragen erstellen oder die Fragen in Themengruppen zusammenfassen, empfiehlt es sich, die Befragung auf mehrere Seiten zu verteilen. Teilnehmer sollten dann die Möglichkeit haben, über „zurück“ und „abbrechen“ den Ablauf zu bestimmen.

Nummerierung

  • Bei Befragungen über mehrere Seiten sollte ein Fortschrittsbalken dem Teilnehmer ein Feedback zum Status seiner Umfrage geben.
  • Die Fragen können zusätzlich nummeriert werden.

Scoring

  • Die Scoring-Option erlaubt eine Gewichtung der Antworten (Minimum/Maximum). Sobald einer der Werte erreicht ist, wird der Teilnehmer auf die hier gewählte Seite umgeleitet. Dazu muss jedoch zuvor über das grüne Plus-Symbol eine neue Scoring-Seite angelegt werden.

Andere

  • Sie können bei einer Umfrage vorab festlegen, wieviele Ergebnisse Sie zulassen möchten. Die Einstellung kann sowohl für alle Teilnehmer gesetzt werden als auch (bei Mehrfachteilnahme) für jeden Teilnehmer separat. Wenn Sie die Einträge auf „0“ belassen, können unbegrenzt Umfragen durchgeführt werden.

Alle Angaben, die Sie im Plugin direkt angeben, überschreiben mögliche globale Einstellungen, die Sie über das TypoScript im Root-Template gesetzt haben.

Nun sind alle technischen Voraussetzungen für eine erste Umfrage erfüllt. Sie können sich nun in einem zweiten Schritt um den Aufbau der eigentlichen Umfrage kümmern. Wechseln Sie dazu in das Modul „Web > Liste“ und wählen Sie den System-Ordner „Umfrage 1“. Legen Sie hier ein neues „Umfrage-Element“ als Datensatz an. Umfrageelemente können Fragen, Seitenumbrüche, Bedingungen oder Darstellungselemente zur Umfrage sein. Es stehen im Pull-Down-Menü die folgenden Fragetypen zur Verfügung:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.