E-Commerce

Mobile Commerce: Mit dem Handy auf Shoppingtour

Seite 3 / 3

Mobiles Shopping der Zukunft

Die Durchdringung des Mobile Commerce ist themen- beziehungsweise branchenabhängig. Besonders interessant scheinen derzeit die Programme für das mobile Ticketing zu sein [6]. So existieren für die Bestellung von Bahnfahrkarten und Flugtickets bereits zahlreiche mobile Prototypen, die gut funktionieren und angenommen werden. Ähnlich gut funktionieren würden sicher auch Hotelbuchungsdienste, die ortsabhängig Übernachtungsvorschläge liefern und eine direkte Reservierung ermöglichen.

Betrachtet man das Shopping-Erlebnis für alltägliche Güter, so gibt es auch hier einige bereits umgesetzte Konzepte. Einkaufslisten-Applikationen [7] sind zum Beispiel im Appstore zahlreich vertreten. Damit lassen sich Einkaufslisten erstellen, die einem den wöchentlichen Einkauf bezüglich Kosten und Wegstrecken optimieren sollen. Die Applikation speichert die letzten Einkaufslisten und gibt Empfehlungen, wo man diese oder ähnliche Produkte aktuell am günstigsten findet. Wie im gewöhnlichen browserbasierten Web funktioniert das von Amazon bekannte Produktempfehlungsprinzip auch im mobilen Bereich erstaunlich gut. Ein Einkauf könnte in Zukunft beispielsweise auch so aussehen:

Sie betreten den Klamottenladen. Das Smartphone erkennt dies und zeigt Ihnen die letzten Produkte an, die Sie dort gekauft haben. Nun können Sie wählen, ob Sie ähnliche Produkte oder Sonderangebote anschauen möchten. Diese werden Ihnen nur angezeigt, wenn sie auch wirklich noch in Ihrer Größe verfügbar sind (die noch vom letzten Einkauf gespeichert ist). Das Smartphone kann Sie so durch den Laden führen und permanent personalisierte Produktempfehlungen abgeben.

Ob nun per Barcode-Scanner, Produktbild-Uploader oder RFID-Connector – es wird zukünftig zahlreiche Möglichkeiten geben, wie Offline-Produkte in die Online-Welt übertragen werden können, um die dort vorhandene Funktionsvielfalt hinsichtlich eines optimalen Einkaufserlebnisses vollständig auszunutzen. Das beste bereits funktionierende Beispiel ist der mobile Preisvergleich.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!