Entwicklung & Design

Tipps zur Provider-Wahl für Agenturen und Freelancer: Hosting für Reseller

Seite 2 / 3

Der Vorteil bei der Nutzung eines Webspace ist ganz klar die Betreuung der Basisumgebung durch den Webhoster. Dabei ist zu beachten, dass die benötigten Komponenten zur Verfügung stehen und auch aktuelle Versionen zum Einsatz kommen. PHP 5 sollte man mittlerweile überall erwarten dürfen – immerhin wurde die Version 5.0 bereits 2004 veröffentlicht und ist mittlerweile auch definitiv reif für den Produktiveinsatz. Viele aktuelle Content Management Systeme setzen jedoch auf Funktionen, die erst seit PHP 5.2.x zur Verfügung stehen – so etwa TYPO3 4.2.x. Auch im Bereich MySQL sollte man mittlerweile Version 5.x erwarten dürfen. Hinzu kommen im Zusammenhang mit CMS häufig verwendete Zusatzprogramme wie etwa ImageMagick.

Für die Ausführung von regelmäßigen Aufgaben wie Wartungsjobs oder den Versand von Newslettern ist es sinnvoll, über die Möglichkeit zur Einrichtung von Cronjobs zu verfügen. Dies ist bei einer Reihe von Webhostern beispielsweise bequem per Kundeninterface möglich. Zusätzlich zum Speicherplatz für eine Website ist auch der Betrieb von professionellen E-Mail-Diensten wichtig. Üblicherweise ist diese Funktionalität in den Paketen bereits inklusive.

E-Mail-Kommunikation

Unterschiedlich sind hierbei jedoch oft die Ansätze für Spam- und Virenkennzeichnung und -filterung. Wenn möglich, verschaffen Sie sich bereits vor Abschluss eines Vertrags einen Überblick über die verwendeten Techniken sowie die Praxis-Erfahrungen des Webhosters im Umgang mit diesen zeitraubenden E-Mails. Neben dem Zugriff per POP3 und SMTP ist heute auch häufig IMAP verfügbar, was eine Verwaltung der Mails direkt auf dem Server erlaubt. Hierdurch wird unter anderem der Zugriff von verschiedenen Rechnern, vom Mobiltelefon oder über ein Webinterface möglich. Auf dem Server abgelegte E-Mails sind jederzeit und überall verfügbar.

Zur Absicherung des Zugriffs auf vertrauliche E-Mails ist es außerdem sinnvoll darauf zu achten, ob beim SMTP/POP3/IMAP-Zugriff eine Verschlüsselung der Verbindung per SSL/TLS möglich ist. Dies ist insbesondere bei der Nutzung von fremden Netzen oder ungesicherten Hotspots notwendig. Aktuelle E-Mail-Programme unterstützen diese Funktionen in der Regel bereits von Haus aus. Wer über den Eingang von E-Mails unmittelbar informiert werden und vermeiden möchte, dass der E-Mail-Client regelmäßig nach neue Nachrichten „fragen“ muss, sollte auf Push-E-Mail-Möglichkeiten achten. Insbesondere beim Einsatz von Mobiltelefonen und PDAs ist dies sinnvoll, zum Beispiel, um die genutzte Bandbreite sowie die Last für das Gerät möglichst gering zu halten. Sofern vom Webhoster unterstützt, ist dies per „imap-idle“ möglich, was mit einer Vielzahl von neueren Endgeräten und auch E-Mail-Programmen genutzt werden kann.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
matu
matu

Hallo,
finde den Beitrag sehr spannend! Gibt es dazu auch eine PDF-Datei mit dem Test-Ergebniss zur Ansicht (wie beim Managed-Server Test aus Ausgabe 14)?