Software & Infrastruktur

Ein Verwaltungssystem für ein Hosting, das mit Agenten und LDAP arbeitet: ISPMan: Verteiltes Hosting

Seite 6 / 6

Shell
# apt-get update ; apt-get install ispman-amavis ispman-all-in-one-box

Listing 2

Das Paket-Management-System setzt Abhängigkeiten auf die Kombination von Daemons, die hier als typisch aufgeführt wurden, und installiert diese. Das Aufsetzen eines ISPMan-Systems ist nicht schwierig, erst recht nicht, wenn das Debian-Paket zum Einsatz kommt. Ein Fallstrick könnte für den Neuling jedoch OpenLDAP mit seinen Access Control Lists sein. Wirklich schwierig kann auch die Grundkonfiguration der einzelnen Daemons werden. Allerdings wäre es unfair zu behaupten, dass ISPMan hierbei das Problem sei, denn auch ohne ISPMan ist die Konfiguration eines modernen Daemons mitunter nicht trivial. Um den Einsteiger bei der Erstkonfiguration zu unterstützen, befindet sich im Verzeichnis /usr/share/doc/ispman-doc/configure-services/ ein Set von Shellscripts, mit welchem sich die Konfigurationsdateien einmalig automatisch anpassen lassen. Allerdings funktioniert das nur mit „unbehandelten“ Konfigurationsdateien, wie sie Debian Etch nach einer frischen Installation liefert. Wenn eine solche vorliegt, sollte man binnen 10 Minuten soweit sein, die erste Domain anlegen zu können.

Support

Wer Hilfe zu ISPMan benötigt oder helfen möchte, kann sich entweder über die ISPMan-Mailing-Listen auf Sourceforge an die Community wenden oder via IRC auf #ispman im Freenode-Netz vorbeischauen. Auch der Wiki [3] wächst ständig.

Ausblick

ISPMan ist als Release Candidate in Version 1.3 zu haben. TYPO3, MySQL und PostgreSQL werden in diesem Release allerdings noch nicht unterstützt. Darüber hinaus ist ein neues Customerpanel [4] in Arbeit und es wird über die Unterstützung von Linux-VServer-Gästen diskutiert.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!