Software

Digital Asset Management mit TYPO3: Komfortable Medienverwaltung

Seite 5 / 6

Assets als Referenzen

Die Kategorien des DAM sind auch im Element-Browser zur Auswahl verfügbar.

Die Kategorien des DAM sind auch im Element-Browser zur Auswahl verfügbar.

TYPO3 bindet Dateien in Seiten beziehungsweise Inhaltselemente ein
indem Kopien der Dateien im Verzeichnis „uploads/“ erzeugt werden.
Verwendet man ein Bild fünfmal auf einer Website werden auch fünf
Kopien angelegt; die Originaldatei wird gar nicht mehr benutzt. Dieses
Vorgehen hat den großen Vorteil, dass TYPO3 beim Rendern der Webseite
das Bild auch dann vorfindet, wenn die Originaldatei gelöscht oder
umbenannt wurde.

Allerdings ergeben sich daraus auch einige Nachteile. Einerseits
wird unnötig viel Speicherplatz verbraucht – heutzutage allerdings ein
eher geringes Problem. Ein weitaus größerer Nachteil ist, dass sich
sämtliche Kopien eines mehrfach verwendeten Assets nur mühsam auffinden
und austauschen lassen.

Das DAM bietet die Möglichkeit Dateien als Referenz einzubinden.
Normale Inhaltselemente können jedoch mit solchen Referenzen nicht
umgehen. Auch der TYPO3-Kern muss daher angepasst werden. Diese
Anpassungen können bei der Installation des DAM im Extension-Manager
aktiviert werden. Die Extension „Content/DAM reference usage“
(dam_ttcontent) stellt diese Funktionalität für Inhaltselemente bereit.
Zwar ist die Funktion noch experimentell, wird aber so oder
in ähnlicher Form in der Version 4.0 von TYPO3 zur Verfügung stehen.

Eigene Erweiterungen und Anwendungen

Wie bereits erwähnt ist das DAM dafür vorbereitet durch eigene
Extensions erweitert zu werden. Die Extension „Media: demo extension“
(dam_demo) demonstriert diese Möglichkeiten und dient als Beispiel für eigene Erweiterungen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung