Entwicklung & Design

Liferay Portal Professional 3.6.1 für die Entwicklung eines Prozessportals: Komplexe Unternehmensportale mit Liferay

Seite 2 / 4

Als sich jedoch herauskristallisierte, dass diese Lösungen die Anforderungen nicht zufriedenstellend erfüllen konnten und den Budgetrahmen des Projekts gesprengt hätten, beauftragte die CAP GmbH das Unternehmen Ancud IT mit der Evaluierung des Open-Source-Portalframeworks Liferay. Die CAP GmbH war durch eine Ende 2005 veröffentlichte Portalstudie auf Liferay aufmerksam geworden, bei der die Portalsoftware als Testsieger hervorgegangen war. Nach eingehender Untersuchung überzeugte Liferay, weil es die gesuchten Funktionen aufwies (u. a. JSR-168-konform), technisch ausgereift schien und günstig in der Anschaffung war.

Die Lösung

Die CAP GmbH beauftragte Ancud IT mit der Entwicklung des Workflow-Portals CAPassist auf der Basis von Liferay Portal Professional. Daraufhin konzipierte Ancud IT die Anwendung als Prozessportal, das die Geschäftsprozesse innerhalb der CAP GmbH und die Abläufe zwischen ihr und den externen Dienstleistern abbildet. Die Anwendung automatisiert die bei den Kampagnen anfallenden Arbeitsschritte und macht die Prozesse dadurch unabhängig von räumlichen und zeitlichen Gegebenheiten. Als Resultat konnte der Produktionsprozess erheblich beschleunigt und mögliche Fehlerquellen stark reduziert werden. CAPassist unterstützt den Anwender durch eine individuelle Aufgabenverwaltung und kontextsensitive Menüführung. Die Applikation bietet eine E-Mail-gestützte Beobachtung des Produktionsfortschritts, Versionierung, automatische Terminüberwachung und Dokumentenverwaltung.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.