E-Commerce

Erfolgsfaktor Kundenmeinung: Mit Kundenbewertungen zu mehr Vertrauen im Onlineshop

Seite 2 / 2

Transparenz und Glaubwürdigkeit

Jedes Bewertungssystem steht und fällt mit der Glaubwürdigkeit der gesammelten Kundenmeinungen. Usability-Experte Johannes Altmann von der E-Commerce-Beratung Shoplupe.de hält ein Kundenbewertungssystem vor allem dann für vertrauenswürdig, wenn

  • „die Meinungen durch eine zusätzliche E-Mail-Bestätigung aktiviert werden,
  • die Meinungen durch den Anbieter auf Plausibilität und Seriosität überprüft werden,
  • auch schlechte Meinungen ihren Weg in die Bewertung finden, denn ausschließlich positive Meldungen erscheinen unglaubwürdig,
  • der Anbieter eines Kundenmeinungs-Widgets sein Bewertungssystem auch beim Endverbraucher bekannt machen kann, also über ausreichend Marketing-Power verfügt.“

Auch die Art und Weise, wie Onlinekäufer einen Webshop bewerten können, ist ein Indiz für die Transparenz des Systems. Bei so genannten mehrdimensionalen Bewertungen setzt sich die Gesamtnote zur Bewertung eines Shops aus vielen verschiedenen Teilnoten zusammen. Hier können die Käufer im Anschluss an eine Bestellung beispielsweise die Webseite, die Lieferqualität, die Ware und die Servicequalität jeweils auf einer Skala von eins bis fünf bewerten. Ergänzt werden sollte die Bewertung, egal ob mehr- oder eindimensional, durch einen freien Kommentar, den der Nutzer seiner Meinungsäußerung beifügen kann. Allerdings müssen die Nutzer hier zu „ordentlichen Kommentaren“ motiviert werden.

Shopbewertungen sind kein Gütesiegel

Shopbetreibern muss klar sein, dass eine Shopbewertung ein Gütesiegel nicht ersetzen kann. Denn eine Shopbewertung folgt anderen Regeln. Die Bewertung gibt die Meinung eines Kunden wieder. Sie ist also eine subjektive Aussage. Ein Gütesiegel hingegen legt objektive Maßstäbe – Konformität mit geltendem Recht oder technische Mindestanforderungen – als Qualitätskriterium an. Die Glaubwürdigkeit eines Gütesiegels lebt also vom Know-how der mit der Zertifizierung beauftragten Experten.

Kundenbewertungen und Gütesiegel ergänzen sich ideal. Allerdings steigern auch beide Maßnahmen für sich alleine stehend das Vertrauen in den Onlineshop. Wichtig ist, dass der Shopbetreiber auch negative Bewertungen in seinem Shop akzeptiert und reagiert, indem er beispielsweise die Ursachen für eine schlechte Bewertung im Bewertungssystem erklärt und kommentiert. Beschwerden müssen zügig abgearbeitet werden, um schnell die Zufriedenheit wiederherzustellen. Voraussetzung ist dafür allerdings, dass die Anbieter von Bewertungssystemen sich als neutrale Schlichtungsstelle zwischen Händler und Verbraucher einschalten. „Die Schlichtungsstellen müssen daher mit hohem Fachwissen und Effizienz zwischen den Parteien, Verkäufer und Käufer, vermitteln“, so Altmann.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
smartpaar

Seit kurzem gibt es auch ein Bewertungsportal für ALLES. Ich finde die Idee gut weil man sich dann nicht mehr schlau machen muss wo man was bewerten kann. Xviser.de erinnert mich ein bisschen an Google – Interessant ist vor allem das die Benutzerfreundlichkeit hier unübertrefflich ist. Einfach und intuitiv …

Antworten
dialo.deTeam
dialo.deTeam

Herzlichen Dank für diesen Artikel. Noch eine Ergänzung zur dargestellten Liste der vier unterschiedlichen Bewertungssysteme. dialo.de als ein Telefonbuch und Branchenbuch mit Bewertungsfunktion, auf dem User Bewertungen zu Unternehemen (auch Shops) abgeben können, vereinheitlicht mit dem neuen Bewertungswidget Punkt 1 und 2. Es ist einerseits ein unabhängiges Bewertungsportal und andererseits besteht mit dem Widget die Möglichkeit für das Unternehmen die Kundenbewertung auf der eigenen Firmenhomepage anzuzeigen.
http://www.dialo.de/blog/neue-funktionen/lassen-sie-bewertungen-ihrer-kunden-auf-ihrer-unternehmenswebseite-fuer-sich-sprechen-dialo-de-bewertungen-auf-eigener-homepage-per-widget-anzeigen/

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung