Software & Infrastruktur

Kurz vorgestellt

Interessante Fundstücke der Redaktion, kurz und bündig vorgestellt.

Joost – Internet-TV

Nichts weniger als der Revolution des Fernsehens haben sich Janus Friis und Niklas Zennström verschrieben, die bereits mit ihren Produkten Kazaa (Musik) und Skype (Telefonie) zwei andere Wirtschaftsbereiche maßgeblich verändert haben. Joost, ihr neuestes Projekt, ist eine Fernseh-Plattform im Internet, die vollbildtaugliche TV-Inhalte kostenlos über eine Software und P2P-Technologie zum Betrachter sendet. Der Joost-Client (für Windows und Mac OS X verfügbar) wird zur Kommandozentrale, in der man selbst entscheiden kann, was man wann schauen möchte und zudem noch mit Gleichgesinnten darüber diskutieren kann. Zur Auswahl stehen zurzeit rund 140 Kanäle, von Musik über Sport und Comedy bis Dokumentation. Die Joost-Macher werben allerdings bei TV-Sendern und Filmproduzenten dafür, dass das Angebot stetig wächst. Derzeit befindet sich das Projekt in einer Beta-Phase, erst nach der Einladung durch einen Freund kann man Joost nutzen. http://www.joost.com

mymuesli – Müsli selbst gemixt

566 Billiarden verschiedene Müslivariationen verspricht der Web-2.0-Dienst mymuesli.de, bei dem sich Flocken-Freunde ihr persönliches Müsli aus 70 verschiedenen Zutaten zusammenstellen können. Die Zutaten stammen nach Angaben der drei Initiatoren aus biologischem Anbau oder aus biologischem Wildwuchs.

Das eigene Müsli ist schnell gemixt: Müslibasis wählen (z. B. Chocolate-Dream oder Mohn baby), Zutaten hinzufügen (diverse Früchte, Nüsse und Extras) und schließlich bezahlen. 575 Gramm Müsli der Grundmischung kosten 3,90 Euro, die Zutaten zwischen 0,25 und 1,20 Euro, der Versand 3,90 Euro. Das Müsli wird in einer schicken, Chipsletten-ähnlichen Verpackung geliefert, über die aufgedruckte Mix-ID kann man seinen eigenen Mix nachbestellen und weiterempfehlen. http://www.mymuesli.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!