Entwicklung & Design

Wie das CMS lastverteilt betrieben wird: Lastenausgleich mit TYPO3

Seite 5 / 5

Komponente Aufgaben des Active-Active-TYPO3-Clusters
Load-Balancer 1.) Anfrage-Verteilung;

2.) Verwaltung des Mappings;

3.) Client -> Server

Server Anfrage-Beantwortung
NAS, Cluster FS 1.) Datenverteilung;

2.) Verwaltung konkurrierender Datenzugriffe

Cluster DB gemeinsame Datenbasis

Eine weitere Load-Balancing-Software ist balance [11]. Balance wird von der deutschen Firma Inlab GmbH entwickelt. Es gibt einen Nicht-GPL-Ableger von balance namens BalanceNG. Diese Version wird von der Inlab offiziell unterstützt. In unseren Tests hatte sich balance immer durch seine Performance und Effektivität hervorgetan. Balance konnte bei unseren letzten Tests immer mindestens 75 Prozent mehr Anfragen pro Sekunde verarbeiten als Pound.

Verglichen mit balance ist Pound allerdings konfigurierbarer, wodurch es als Load-Balancing-Software interessant bleibt. So ist statische Last-Verteilung auf Basis des URIs, Headers und so weiter möglich. So wird Pound zu einem sehr mächtigen und flexiblen Tool zur HTTP-Anfrage-Lastverteilung.

Wie kommt TYPO3 in den Cluster?

Nachdem die Komponenten des TYPO3-Clusters kurz erläutert wurden, kommen wir nun zum spannendsten Teil: Wie installiert man TYPO3 auf einem Active-Active-Cluster? Die Frage ist schnell beantwortet: Sobald der Cluster steht, funktioniert die Installation genauso wie auf einem einzelnen Server.

Der Grund dafür ist die Datenverteilung. Macht man eine Änderung an einer TYPO3-Instanz, wie zum Beispiel das Installieren einer Extension, stehen Änderungen am Dateisystem, je nach Konfiguration synchron oder asynchron, auf den einzelnen Knoten sofort zur Verfügung. Das Gleiche gilt auch für Modifikationen auf der Ebene der Datenbank. In der Bedienung verändert sich absolut nichts. Dadurch hält der Active-Active TYPO3-Cluster sein Versprechen ein: Er verhält sich nach außen wie ein einzelner Rechner.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung