Marketing

Twitter erobert das Internet mit 140 Zeichen: Was machst Du gerade?

Seite 4 / 4

Seit Twitter startete gab es Versuche, das Konzept nachzubauen oder ganz zu kopieren. Populäre Mikroblogging-Dienste, die zwar ein ähnliches Konzept wie Twitter verfolgen, jedoch keine plumpen Kopien sind, sind Jaiku (jaiku.com) und Pownce (pownce.com). Jaiku wurde 2006 von zwei Finnen gegründet und im Oktober 2007 von Google gekauft. Pownce launchte erst 2007. Bekannt wurde der Dienst vor allem durch Kevin Rose, der auch den Social-Bookmarking-Dienst Digg mitgründete. In Deutschland versuchten sich zahlreiche Klone daran, den Erfolg von Twitter zu wiederholen – mit mäßigem Erfolg. Der Dienst Dukudu wurde für rund 43.000 Euro bei eBay verkauft [13].

Beliebte Session bei BarCamps: Twitter für Einsteiger erklärt, hier von Sven Dietrich und Stefan Oßwald beim BarCamp Leipzig.

Beliebte Session bei BarCamps: Twitter für Einsteiger erklärt, hier von Sven Dietrich und Stefan Oßwald beim BarCamp Leipzig.

Mit über einer Millionen Nutzern (davon 200.000 aktiv) und drei Millionen Tweets pro Tag – laut Zahlen des amerikanischen Techblogs Techcrunch – ist Twitter heute mit Abstand die Nummer eins. Man kann Twitter toll finden oder banal. Fakt ist, dass es viele Menschen und immer mehr Unternehmen begeistert. Im Mainstream mag Twitter noch nicht angenommen sein, lange dauern wird das aber sicher nicht mehr.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung