Software & Infrastruktur

Neue Extension verbindet Open-Source-Shop-System mit TYPO3: Magento-Shop in TYPO3 integrieren

Seite 5 / 9

Darüber hinaus müsste man den Aufwand der zusätzlichen Implementierung der Anzeigelogik und die doppelte HTML-Pflege in Kauf nehmen, da Magento auf PHP-basierte Templates mit Rekursion und TYPO3 auf Marker und verschachtelte Subparts setzt. Hinzu kommt noch die störende Verzögerung, die durch Warten auf die HTTP-Requests via SOAP erzeugt wird.

Wenn man zudem eine echte Trennung zwischen Shop und Webseite
aufrechterhielte, wäre es notwendig, verschiedene
Seitenelemente zwischen den Systemen auszutauschen. Prominenteste
Beispiele wären Menüs, die in TYPO3 dynamisch erweitert und angepasst
werden können. Im schlimmsten Fall würde man die Links zu allen
TYPO3-Seiten statisch im Template hinterlegen.

Aus diesen Gründen hat sich das Entwicklerteam im Vorfeld gegen diese Variante entschieden. Darüber hinaus arbeitet bereits ein Team um Georg Ringer und Steffen Kamper an einer derartigen Anbindung [5].

Damit TYPO3 und Magento reibungslos zusammenarbeiten, verändert „TypoGento“ die Ausführung eines Aufrufs innerhalb von Magento.

Damit TYPO3 und Magento reibungslos zusammenarbeiten, verändert „TypoGento“ die Ausführung eines Aufrufs innerhalb von Magento.

Technische Idee der Integration

Die erwähnten Punkte haben das Entwicklerteam im Projekt „TypoGento“ dazu bewogen, eine andere Integrationsvariante in Betracht zu ziehen: Magento nativ über PHP in eine TYPO3-Extension einzubinden. Dies funktioniert nur, wenn beide Systeme in einer gemeinsamen, entsprechend potenten Systemumgebung laufen, da beide Systeme nicht zu sparsam mit Ressourcen umgehen.

Über ein Frontend-Plugin mit verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten können so verschiedene Elemente (Produktlisten, Warenkorb, Mini-Warenkorb, Checkout etc.) des Shops in eine beliebige Seite einer TYPO3-Instanz eingefügt und mit anderen TYPO3-Inhaltselementen gemischt werden. Das Rendering der Elemente übernimmt hierbei Magento, sodass die Pflege der Ausgabe in Magento selbst stattfinden kann – im Gegensatz zu TYPO3 ist Magento hierfür ausgelegt und optimiert. Für den Benutzer des Shops erscheint die Ausgabe wie die eines herkömmlichen TYPO3-Plugins; alle Parameter werden zwischen TYPO3 und Magento übersetzt und können so über RealURL zu entsprechenden Adressen umgewandelt werden.

Um dem TYPO3-Admin die Arbeit zu vereinfachen, wird der Katalog via Magento-API an das TYPO3-Backend angebunden, um dort auf alle verfügbaren Artikel oder Kategorien zugreifen zu können. Er kann dann aus der Liste der im Shop verfügbaren Produkte und Kategorien direkt die anzuzeigenden Informationen auswählen. Auch dem TYPO3-Admin wird somit nicht direkt klar, dass es sich nicht um eine TYPO3-interne Extension handelt. Alle für die Anzeige der Produkte notwendigen Einstellungen kann der Redakteur in TYPO3 steuern. Die Pflege von Produkten, Preisen und Ähnlichem wurde bewusst nicht in das TYPO3-Backend übernommen, da das Shop-Backend von Magento dies bereits optimal löst und ein Nachbau mit einem hohen zusätzlichen Aufwand verbunden gewesen wäre, der sich an keiner Stelle rechnet.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!