Software & Infrastruktur

Neue Extension verbindet Open-Source-Shop-System mit TYPO3: Magento-Shop in TYPO3 integrieren

Seite 6 / 9

Die beschriebenen Vorgänge funktionieren nur, wenn man sowohl auf Magento- als auch auf TYPO3-Seite jeweils Erweiterungen vornimmt. Um die Schnittstellen auch in weiteren Systemen (nicht zuletzt auch TYPO3 5.0) einsetzen zu können, wird ein Großteil der Funktionalität auf Magento-Seite realisiert. Bei der Realisierung aller Erweiterungen sollten prinzipiell drei Regeln eingehalten werden:

  • Es sollte so wenig wie nur möglich an den Systemen angepasst werden.
  • Sowohl TYPO3 als auch Magento sollten in jedem Fall aktualisierbar bleiben.
  • Magento sollte nach Möglichkeit weiter als Standalone-Lösung außerhalb von TYPO3 funktionieren.

Die TYPO3-Extension

Auf TYPO3-Seite wurde ein Frontend-Plugin mit dazugehörigem Backend-Interface eingefügt. Das Backend-Interface ist via Magento-API an das E-Commerce-System angebunden und kann dem Redakteur so flexibel und intuitiv Produkte und Kategorien zur Ansicht anbieten. Auf das Backend soll im Rahmen dieses Artikels jedoch nicht näher eingegangen werden.

Interessanter ist da schon das Frontend-Plugin. Dieses baut die Verbindung zu Magento auf, indem es die „Mage“-Klasse und ein eigenes Core-Model auf Magento-Seite initialisiert. Diesem übergibt es, je nach Situation, die Parameter aus der Benutzerinteraktion oder die Einstellungen, die der Redakteur im Backend getätigt hat, an den dispatch-Vorgang.

Aus Performance-Gründen wird der Verarbeitungsprozess in Magento prinzipiell nur einmal durchgeführt. Dies muss in zwei Situationen beachtet werden. Auf einer Seite kann prinzipiell nur ein Shop-Element hinterlegt werden, dessen Verarbeitungsparameter über TYPO3 gesteuert werden sollen. Dies verhindert die gleichzeitige Anzeige von zwei Produkt-Detailseiten, da hier zwei Parameter an Magento übergeben werden müssten. Auch eine Produktanzeige und die gleichzeitige Verarbeitung einer Benutzereingabe sind nicht möglich.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!