t3n 8

Creative Commons als Motor einer neuen Kultur der Kreativität: Manche Rechte vorbehalten

Seite 5 / 5

  • In der so genannten „Deed“ sind die Lizenzbedingungen in allgemeinverständlicher Weise erklärt. Das Dokument ist in allen portierten Sprachen verfügbar.
  • Daneben existiert die Lizenz als vollständiger juristischer Text.
  • Um die Lizenztexte auch automatisiert verwenden zu können, existiert eine maschinenlesbare Form, die von Suchmaschinen abgefragt werden kann.

Eine Registrierung ist nicht vorgesehen, weder CCi noch die Länderprojekte führen Register. Vielmehr können die Ersteller ihre Inhalte durch einen expliziten Verweis auf die entsprechenden URLs (mit dazugehörigem Piktogramm) lizenzieren. Der eigentliche Lizenzvertrag zwischen Ersteller und Verwender kommt durch die Verwendung zustande. Ein Widerruf der Lizenzierung für die Zukunft ist möglich. Bereits über 140 Millionen Trackbacks im Sommer 2006 auf ganz oder teilweise CC-lizenzierte Inhalte im Web zeigen eindrucksvoll, dass es höchste Zeit war für das Lizenzmodell von Creative Commons.

Startseite

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung