t3n 5

Benutzerfreundliche Open Source Software ist einfach besser: Die Nutzer einfach begeistern

Seite 2 / 2

Genau an dieser Schnittstelle setzt die Plattform OpenUsability.org an. Sie wurde entworfen, um einen Treffpunkt für OSS-Projekte und Usability-Experten zu schaffen. Projekte können sich auf der Plattform anmelden und zeigen so, dass sie Usability in ihre Weiterentwicklung integrieren möchten. Usability-Experten wiederum bietet sich ein Überblick über aufgeschlossene OSS-Projekte, die sie ansprechen können. Seit dem Launch im Frühjahr 2004 haben sich über 140 Projekte und über 2.000 Entwickler und Usability-Experten auf der Plattform angemeldet. Die Projekte bilden einen guten Querschnitt durch die OSS Community. So finden sich neben großen Projekten wie The Gimp, TYPO3 oder KDE auch viele sehr kleine und mittelgroße Projekte auf der Plattform [2]. Da OpenUsability.org momentan einen reinen Treffpunkt darstellt, kann keine vollständige Bilanz über die Arbeit in den Projekten gezogen werden.

Um die Erfolge der Usability-Arbeit in Zukunft deutlicher sichtbar zu machen, wurde im vergangenen Jahr der Verein Open Usability e.V. gegründet. Dieser hat sich zur Aufgabe gemacht, Usability in der Öffentlichkeit besser bekannt zu machen, zum Beispiel durch Regionalgruppen wie die Berliner OpenUsability-Gruppe [3] oder die Organisation der Berliner Veranstaltung im Rahmen des World Usability Day am 3. November 2005 [4].

Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 2

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung