Software & Infrastruktur

Integrierte Projektführung mit Open Source: Onepoint Project

Seite 2 / 5

Außerdem werden erst durch die Integration von Projekt- und Ressourcenmanagement Funktionen möglich, wie zum Beispiel das Ressourcen-Auslastungsdiagramm. Dieses Diagramm zeigt jederzeit potenzielle Ressourcenkonflikte sowie Ressourcenpotenziale über alle Projekte und Ressourcen hinweg. Auch bestimmte Reports, etwa zur Leistungserbringung, sind erst durch diese Integration beider Welten einfach möglich.

Dynamische Projektführung

Ein weiteres Novum in Onepoint Project sind dynamische Elemente, die Funktionen aus dem Taskmanagement in ein Projektmanagementsystem einführen. Das ist sinnvoll, denn Projektmanager sind meist dermaßen überlastet, sodass man versuchen muss, die Projektadministration einerseits so einfach wie möglich zu gestalten und andererseits auf die einzelnen Projektmitarbeiter zu verteilen. Abgesehen davon werden Projekte heutzutage immer dynamischer, sei es durch erweiterte Einbindung kurzfristiger Kundenwünsche oder durch neue Projektmanagementansätze wie Extreme Programming (XP) oder Scrum.

Beispiele dieser dynamischen Komponenten sind die persönlichen Aufgabenlisten der Projektmitarbeiter, die integrierte Erfassung von Ist-Zeiten inklusive Restaufwandsschätzung sowie die Möglichkeit für Mitarbeiter, Kommentare zu Aufgaben zu verfassen. Darüber hinaus steht für jeden Projektmitarbeiter die Möglichkeit zur Verfügung, so genannte Ad-Hoc-Aufgaben zu definieren, die es möglich machen, kurzfristige Kundenanfragen oder Supportfälle in das Projektcontrolling einzubinden.

Integriertes Monitoring, Controlling & Reporting

Durch den integrierten Projektführungsansatz liegen sowohl Plan- als auch Ist-Daten in einer relationalen Projektdatenbank vor, was jederzeitige Plan-Ist-Vergleiche in den Dimensionen Ressourcen und Kosten möglich macht. Zudem werden Projektplanversionen automatisch bei jeder Änderung gespeichert, wodurch ein effektives Termincontrolling über Projektplanverläufe realisiert werden kann.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung