Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 8

TYPO3 Commerce nun im TER verfügbar: Online-Shop-Extension für TYPO3

    TYPO3 Commerce nun im TER verfügbar: Online-Shop-Extension für TYPO3

Nach mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit, etlichen Planungs- und Projekttreffen sowie vielen Diskussionen in virtuellen Chaträumen hat das Projekt-Team „TYPO3 Commerce“ die neue TYPO3-Shop-Extension in der Beta-Version 0.9.0 im TER veröffentlicht.

Die lange Planungsphase, in der technische Grundlagen wie Datenbank- und Klassenkonzepte diskutiert und festgelegt wurden, hat zu einer durchdachten und gut konzipierten Extension geführt. Das grundlegende technische Konzept hat dabei vorgesehen, dass möglichst viele TYPO3-Mechaniken übernommen oder adaptiert werden. So können mit TYPO3 Commerce Produkte und Kategorien in verschiedenen Sprachversionen dargestellt werden. Diese können sowohl in einer Einbaum- als auch einer Mehrbaumdarstellung verwaltet werden. Die Kunden werden dabei als fe_user, Adressen als tt_address angelegt. Datensätze und Preise werden mit moneylib formatiert. Diese Integration in die vorhandenen Konzepte erlaubt bei der Implementierung eines Shops die Nutzung weiterer Extensions, etwa zur Registrierung der User.

Detaildarstellung  im Frontend

Detaildarstellung im Frontend

Der Produktbaum ist dabei hierarchisch in Kategorien, Produkte und Artikel aufgeteilt. All diese Elemente können durch Attribute und Attributwerte näher klassifiziert werden. Diese Werte können dabei ebenso zur Darstellung auf der Webseite genutzt werden wie auch zur Auswahl der Artikel auf Basis von verschiedenen Werten. Zur Darstellung dieser Abhängigkeiten wurden im Rahmen der Commerce-Entwicklung weitere Extensions wie Graytree und Dynaflex entwickelt, die mittlerweile als eigenständige Extensions im TER verfügbar sind.

Die entstehenden Daten werden dabei in einer SQL-Datenbankstruktur abgelegt, wobei die verwendeten DynaFlexforms dazu genutzt werden, die Datenbankrelationen im Backend darzustellen. Beim Ändern werden die Daten über Hooks in die ent-

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden