t3n 7

Open-Source-Highlights

Seite 2 / 3

http://www.camstudio.org

Aptana

Aptana ist eine plattformunabhängige Open-Source-Software zur Entwicklung von Ajax-Anwendungen. Sie basiert auf Eclipse und dient als Quellcode-Editor für die Sprachen HTML, JavaScript und CSS. Auch ein Aufrüsten auf PHP und ASP ist möglich. Aptana beschleunigt die Webentwicklung insbesondere durch eine integrierte Dokumentation sowie eine sofortige Fehleranzeige – schon während der Eingabe prüft die Software den Code und weist übersichtlich auf Fehler hin, ohne die weitere Arbeit zu stören.

http://www.aptana.com

EditArea

EditArea ist ein auf dem HTML-WYSIWYG-Editor TinyMCE basierender Online-Quellcode-Editor mit Syntax-Highlighting für PHP, CSS, JavaScript, XML und viele weitere Sprachen. Ursprünglich als Hobbyprojekt gestartet, besticht der komplett webbasierte Editor inzwischen mit durchdachten Funktionen, wie zum Beispiel Suchen & Ersetzen, Mehrsprachigkeit oder verschiedene Syntax-Highlighting-Modi. Auch in Sachen Anpassbarkeit bleiben kaum Wünsche offen: So existiert ähnlich wie bei TinyMCE eine Plugin-Schnittstelle, um den Editor den Bedürfnissen entsprechend anzupassen. Einziger Wehrmutstropfen in Version 0.6.4: Bei langem Quellcode wird das Syntax-Highlighting zunehmend langsam.

http://www.cdolivet.net/editarea/

FireBug

Firebug ist eine Extension für den Firefox-Browser, die verschiedenste Funktionen zur Kontrolle des Browsers bei der Webentwicklung mit sich bringt. Sie lässt sich in einem extra Fenster oder direkt am Fußende des Browsers anzeigen und bequem per Knopfdruck ein- und ausschalten. Das CSS, HTML und JavaScript einer Webseite lässt sich direkt untersuchen und „on-the-fly“ editieren. CSS-Elemente werden von Firebug aufgelistet und können modifiziert werden, wobei die Änderungen direkt sichtbar sind. Darüber hinaus kann die Firefox-Extension die Ladezeiten einer Webseite analysieren. Ein integrierter JavaScript-Debugger hilft bei der Suche nach Fehlern in den geschriebenen Skripten und sucht zudem nach Leistungsproblemen.

http://www.getfirebug.com/

Flock

Flock ist ein auf Firefox basierender Browser. Allerdings ist er stärker auf jene Anwendungen ausgelegt, die mit dem Schlagwort Web 2.0 in Verbindung gebracht werden. Insbesondere vereinfacht Flock den Umgang mit RSS-Feeds, Blogs und Bookmarks, die hier als Favoriten angelegt werden. Ein integrierter Blog-Editor ermöglicht das Bloggen direkt von einer besuchten Website aus. Dafür arbeitet Flock mit Blogdiensten wie WordPress oder TypoPad zusammen. Interessant ist die eingebaute Suchmaschine „CLucene“, die über die standardmäßige Websuche hinaus eine Suche in den eigenen Favoriten oder der History erlaubt. Favoriten können über den Online-Lesezeichenservice del.icio.us mit anderen Nutzern ausgetauscht werden. Die aktuelle Version 0.7.10 gibt es sowohl für Linux als auch für Windows und MacOS.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung