Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 43

Wie Reverse Mentoring funktioniert: Von den Jungen lernen

Beim Reverse Mentoring kehren sich die Rollen um: Ein erfahrener älterer Mitarbeiter oder Manager wird zum Schüler – und ein junger Mitarbeiter zum Mentor. Viele große Unternehmen haben mit solchen Programmen schon vor Jahren ihre digitalen Transformationsprozesse begonnen. Aber auch für Mittelständler ergeben sich viele Potenziale.

Dieser Artikel wurde noch nicht im Heftarchiv freigegeben.
Du findest den Artikel jedoch in der Printausgabe des t3n Magazins Nr. 43.

t3n Magazin jetzt kaufen

Melanie Petersen
Melanie Petersen

ist t3n-Redakteurin und mit Reverse Mentoring bisher nur im Familienumfeld vertraut. Gegen einen Praktikanten, der ihr Snapchat erklärt, hätte sie aber nichts einzuwenden. Folgt ihr auf Twitter unter @klarakatz.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden