t3n 6

TYPO3 und Zertifikate: Single Sign-On

Seite 4 / 5

CONFIG

/C=DE/ST=Hessen/O=ml networld gmbh & co. kg/OU=Webservices/CN=support@ml-networld.de/emailAddress=support@ml-networld.de:xxj31ZMTZzkVA

Listing 7

Zertifikate in TYPO3

Sobald die Konfiguration des Webservers abgeschlossen ist und die Authentifizierung mittels Zertifikaten funktioniert, kann die TYPO3-Installation konfiguriert werden. Dabei kommt die Extension „Single Sign On“ (Extensionkey: ml_sso) [3] zum Einsatz. Sie erkennt, ob der Webserver die Authentifizierung bereits durchgeführt hat und simuliert in diesem Fall eine manuelle Anmeldung. Die Extension funktioniert sowohl für Website-Benutzer als auch für TYPO3-Backend-Benutzer. Das exakte Verhalten ist im Extension-Manager konfigurierbar. Nach der Installation sind im Extension-Manager zahlreiche Konfigurationsoptionen verfügbar.

Die Checkboxen „enableSingleSignOnFE“ und „enableSingleSignOnBE“ aktivieren die zertifikatbasierte Authentifizierung von Website- und Backend-Benutzer. Die in „regExprFE“ und „regExprBE“ definierten regulären Ausdrücke müssen so formuliert sein, dass der zu prüfende Parameter der PHP-Funktion zur Verfügung steht. Zur Veranschaulichung ein Beispiel: Hat der Server den Benutzer authentifiziert, setzt er als Benutzernamen in der Variablen „PHP_AUTH_USER“ beispielsweise folgendes ein:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung