t3n 6

TYPO3 und Zertifikate: Single Sign-On

Seite 5 / 5

CONFIG

/C=DE/ST=Hessen/O=ml networld gmbh & co. kg/OU=Webservices/CN=support@ml-networld.de/emailAddress=support@ml-networld.de

Listing 8

Über den regulären Ausdruck „^.*emailAddress=(.*)$“ wird „support@ml-networld.de“ extrahiert. Die entscheidende Eigenschaft muss also in Klammern gesetzt werden, um sie entsprechend zur Verfügung zu stellen. Die Extension verwendet die PHP-Funktion „eregi“, um den regulären Ausdruck anzuwenden und unterscheidet daher nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung.

Die Eingabefelder „fieldNameFE“ und „fieldNameBE“ legen fest, in welchen Feldern der Datenbanktabellen die per regulärem Ausdruck gefundene Eigenschaft gesucht werden soll. Für Website-Benutzer (fieldNameFE) können Sie frei aus den Feldern der Tabelle „fe_users“ wählen, für Backend-Benutzer (fieldNameBE) entsprechend aus den Feldern der Tabelle „be_users“.

Bei der Verwendung der Extension „Single Sign On“ sollte darauf geachtet werden, dass die zu prüfenden Eigenschaften eindeutig definiert sind. Sollten mehrere Zeilen von der Datenbank zurückgeliefert werden, führt die Extension keine Anmeldung durch, da nicht bestimmt werden kann, welcher Benutzer den Zugriffsversuch unternommen hat.

Fazit

Die Kombination aus browserbasierter Authentifizierung und der beschriebenen Extension bringt TYPO3 mit überschaubarem Aufwand dazu, die Besitzer von Zertifikaten automatisch zu autorisieren. Die Eingabe von Benutzernamen und Passwörtern entfällt – eben Single Sign-On.

Startseite

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung