Artikel

Social-Intranet-Tools für Startups und mittelgroße Unternehmen: Das gesamte Büro in einem System

Seite 2 / 3

Auch die mobilen Apps machen einen guten Eindruck. Bitrix24 präsentiert sich als eine umfassende All-in-one-Lösung, die in puncto Funktionalität kaum Wünsche offen lässt. Auch die mobilen Apps machen einen guten Eindruck. Bitrix24 präsentiert sich als eine umfassende All-in-one-Lösung, die in puncto Funktionalität kaum Wünsche offen lässt. Auch die mobilen Apps machen einen guten Eindruck.

Viadesk

(Screenshot: Viadesk)

Die Firma Viadesk wurde 1999 in den Niederlanden gegründet und hat sich seitdem als einer der führenden Anbieter für professionelle Community-Software in Europa etablieren können. Teams können sich bei Viadesk digital in geschlossenen Gruppen vernetzen und online an ihren Projekten zusammenarbeiten. Die Plattform ermöglicht es den Anwendern, Aufgaben, Meilensteine und Verantwortlichkeiten transparent festzulegen. Zusätzlich zu Dokumenten lasen sich auch Updates, Links oder Bilder auf einfache Art und Weise mit den Kollegen teilen, aber auch Fragen stellen, Gedanken und Meinungen einfach miteinander austauschen und Erhebungen durchführen. Neben der produktiven Zusammenarbeit steht bei Viadesk ein effektives Wissensmanagement im Vordergrund. Durch die zentrale Plattform soll das Ablegen und Teilen von Wissen systematisch strukturiert und gefördert werden. Praktisch dabei: Beiträge und Dokumente sind durch Stichworte automatisch kategorisierbar und über die Suchfunktion jederzeit auffindbar.

Intranet Made in Germany

Auch aus Deutschland findet man Social-Intranet-Anwendungen, die den Vergleich mit den bewährten Produkten aus dem Ausland nicht scheuen müssen – ganz im Gegenteil. Hierzu zählen sowohl junge Startups wie Swabr und PeakFaktor als auch etablierte Softwarehersteller wie zum Beispiel Intrexx Share, JaOffice, Tixxt, und Xelos, die seit über zehn Jahren im Geschäft sind.

Xelos aus Wiesbaden punktet durch eine integrierte Messenger-Funktion, mit der Teams ihre Kommunikation verbessern und sich unnötige E-Mails ersparen können – vor allem wenn sie remote arbeiten. Der zentrale Aktivitäts-Stream soll jeden Mitarbeiter, egal wo er gerade ist, stets über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Kommentare, Likes und Mentions dienen dazu, Ideen schnell und unkompliziert auszutauschen oder Feedback zu geben. Abgerundet wird das Funktionsspektrum durch professionelle Business-Tools zur Optimierung von Geschäftsprozessen wie etwa Projekt- und Aufgabenmanagement, Dokumenten- und Wissensmanagement, Workflow-Optimierung, Analyse und Reporting, Zeiterfassung, Spesenabrechnung. Dabei legt der Anbieter großen Wert auf Flexibilität und Anpassbarkeit. So können Unternehmensanwender das System bis ins kleinste Detail an ihre individuellen Bedürfnissen anpassen.

Xelos bietet einen funktionsreichen und anpassungsfähigen Social Workplace inklusive Messenger-Funktion. Xelos bietet einen funktionsreichen und anpassungsfähigen Social Workplace inklusive Messenger-Funktion. Xelos bietet einen funktionsreichen und anpassungsfähigen Social Workplace inklusive Messenger-Funktion.

Communote

Communote ist eine weitere leistungsfähige Social-Intranet-Plattform, die in Deutschland entwickelt und betrieben wird. Dabei handelt es sich um eine umfassende, auf Java Enterprise basierende Software, die den transparenten Informationsaustausch im Unternehmen in den Mittelpunkt stellt. So können Mitarbeiter Kurznachrichten an Kollegen senden und bequem gemeinsame Notizen erstellen, mit beliebigen Dateien als Anhang – Bilder und Youtube-Videos werden dabei inline angezeigt. Ebenfalls praktisch: Aufgaben, Notizen und Status-Updates lassen sich bequem kommentieren. Als einfache Feedback-Funktion steht Anwendern der aus Dresden stammenden Lösung zudem das aus Facebook bekannte Like-Feature zur Verfügung. Im Bereich Mobile punktet Communote mit nativen Apps für iOS und Android, die in Sachen Usability und Benutzererfahrung einen guten Eindruck machen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung