Software & Infrastruktur

Designmuster im Web 2.0: Sprecht miteinander!

Seite 6 / 6

Ein besonders wichtiger Baustein ist der des Ratings. Erstaunlich ist, wie schnell man sich auf 5-Sterne als Bewertungsfunktion weitgehend geeinigt hat. Überhaupt sind Zahlen und Statistiken, Popularität und Karma ein wiederkehrendes Element. Die Eitelkeit des Nutzers will gefüttert sein mit der Bestätigung durch eine große Anzahl an Kontakten, Kommentaren, Bildern und Aktivitätsindexwerten. Reputation könnte man dieses Muster nennen, ist sie doch auch für die Nutzer oft Motivation der Teilnahme am Social Web und der globalen Konversation.

Mitnehmen ist schick

Nicht zuletzt ist das Verweben der Plattformen durch die Möglichkeiten von RSS und zunehmend OAuth [12] Experimentierfeld der Web-2.0-Community. Das Egotainment, die Freude an der Selbstdarstellung und Vernetzung der Nutzer, wird durch Aggregationsdienste wie Friendfeed [13], Socialthing [14] oder soup.io [15] weiter befördert. Die freie Portabilität der eigenen Daten und die gegenseitige Integration von Datenströmen auf Plattformen untereinander sind Bestrebungen der Initiative Dataportability [16] und von Googles OpenSocial-Plattform [17].

OpenID, OAuth, Dataportability und OpenSocial sind Initiativen, die offene und sichere Standards fördern wollen.

OpenID, OAuth, Dataportability und OpenSocial sind Initiativen, die offene und sichere Standards fördern wollen.

Dies wird nur durch weitere Standardisierung auf technischer Ebene möglich sein und dadurch auch weiterhin Design-Pattern im Social Web erzeugen, vereinheitlichen und vereinfachen. Dienste wie Fring, Aka-Aki oder Jaiku zeigen zudem den Trend zur mobilen Konvergenz auf Endgeräten, wie dem iPhone, und stellen Interaktionsdesigner dabei vor neue Herausforderungen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung