Entwicklung

Süßigkeiten für TypoScript-Entwickler: SweeTS

Seite 3 / 5

TypoScript
page.config.no_cache = 1
<INCLUDE_TYPOSCRIPT: source="FILE: /fileadmin/ts/area42.ts">

Listing 1

Leider stolpert man recht schnell über ein Caching-Problem in TYPO3. So werden wegen der Option „no_cache = 1“ die Templates nicht mehr gecached, sehr wohl aber das ausgelagerte TypoScript. Also muss nach jeder Änderung, bevor man sich das Ergebnis im Frontend ansehen kann, noch „FE-Cache löschen“ im Backend gedrückt werden. Damit man nicht ständig zwischen den verschiedenen Tabs und Fenstern hin- und herwechseln muss, hilft ein kleiner Workaround, der hier am Beispiel des Browsers Firefox veranschaulicht wird:

  1. Die URL des TYPO3-Backends aufrufen und als Lesezeichen ablegen
  2. In den Eigenschaften des Lesezeichens (Rechtsklick) die Option „In der Sidebar laden“ aktivieren
  3. Das Lesezeichen aufgerufen – das Backend erscheint in der Sidebar
  4. Das Frontend der Website kann jetzt ganz normal über die URL aufgerufen werden
  5. Die linke Spalte des Backends mit der Funktion „FE-Cache löschen“ und das Frontend der Website sind auf einen Blick sichtbar
Backend-Funktionen und Frontend in einem Fenster.

Backend-Funktionen und Frontend in einem Fenster.

Vorlagen

Über den Befehl „Datei > Neu“ beziehungsweise über die Toolbar erhält man in PSPad die Möglichkeit, mit einer neuen, leeren TypoScript-Vorlage zu starten oder aber im Dialog „Neu“ im Reiter „Neue Datei aus Vorlage erstellen“ eine andere Vorlage zu wählen. Neben der Standarddatei bringt SweeTS zusätzlich eine Vorlage zum Erstellen einer multilingualen Site mit. Werden TypoScript-Dateien mit der Endung „*.ts“ im Verzeichnis „C:ProgrammePspadTemplate“ abgelegt, stehen diese künftig als weitere Vorlagen zur Verfügung.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!