Software & Infrastruktur

Die Reise nach Phoenix: TYPO3 5.0

Seite 3 / 4

Langfristig haben wir die Hoffnung, dass auch andere Projekte das Framework nutzen und Feedback sowie die Pflege des Frameworks auch außerhalb der TYPO3-Community stattfinden. Dies ist jedoch Zukunftsmusik, momentan dient die Trennung vor allem als Hilfsmittel für eine saubere Entwicklung: Sie stellt sicher, dass die Entwickler klar zwischen der Arbeit am CMS und der Infrastruktur unterscheiden.

Das Content Repository

Bereits früh reifte der Gedanke, die Speicherung von Daten in TYPO3 5.0 komplett vom Konzept der relationalen Datenbanken zu lösen; recht bald kristallisierte sich die Nutzung eines Content Repositories mit JSR-170-konformer Schnittstelle heraus.

Diese Lösung verfolgen wir weiterhin und haben dafür prominente Unterstützung: David Nuescheler von Day Software, der führende Kopf der Expertengruppen zu den JCP-Standards JSR-170 und JSR-283 (dem Nachfolger von JSR-170), bot seine Unterstützung an und hielt auf den TYPO3 Developer Days 2007 einen Vortrag, der beim Publikum sehr gut ankam. Zugleich machte er nochmals sehr gut deutlich, welche Vorteile ein Content Repository mit standardisierter Schnittstelle bietet. Die Folien zu allen Vorträgen im Track zu TYPO3 5.0 finden sich im Projektbereich unter [4].

Die geplante Nutzung eines JSR-170-kompatiblen Content Repositories ist nicht nur technisch interessant: Die API wurde im Java Community Process standardisiert und ist dennoch keine „Java-API“, wie David Nuescheler betonte. Somit bietet sich hier eine großartige Chance, die bisher strikt getrennten Welten von PHP und Java einander näherzubringen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.