t3n 14

Allgemeine APIs: Inside TYPO3 – Ein Blick in das Innere des CMS

Seite 3 / 8

Kein direktes SQL durch Datenbank-Abstraktion

Mit der Datenbank-Abstraktions-API werden alle Zugriffe zur Datenbank gekapselt. Wenn man auf diese API zugreifen möchte, muss man lediglich angeben, welche Datenbanktabellen und Felder man wie ansprechen möchte. Alles andere erledigt die API bequem im Hintergrund. So ist es zum Beispiel möglich, neben MySQL auch andere Datenbanksysteme einzusetzen – die API erledigt hierbei über die Abstraktionsschicht die Vermittlung zwischen verschiedenen Datenbank-Systemen (zum Beispiel auch PostgreSQL und Oracle) und der angeforderten Funktion seitens der Extension (zum Beispiel Speichern einer Newsmeldung).

Beim Beispiel der Datenbank-Anbindung wird auch deutlich, welche Vorteile bei der Verwendung von APIs neben Bequemlichkeit und Schnelligkeit noch eine Rolle spielen. Würde man nämlich in seiner Extension den Zugriff auf eine MySQL-Datenbank direkt mit SQL-Befehlen implementieren und dann später entscheiden, auf eine andere Datenbank zu wechseln, müsste man alle Datenbank-Abfragen neu implementieren. Das mag noch halbwegs funktionieren, wenn man selbst der Autor der Extension ist, wird aber spätestens dann zu einem Problem, wenn man seine Erweiterungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellt und man die Nutzung von verschiedenen Datenbank-Systemen ermöglichen möchte.

Zugriff auf die APIt3lib_DB

Klassendatei:			t3lib/t3lib_DB.php
Anzahl Funktionen:	   42
Zugriff vom Frontend:     $GLOBALS['TYPO3_DB']
Zugriff vom Backend: 	  $GLOBALS['TYPO3_DB']

Listing 1

Exemplarisch wollen wir an dieser API aufzeigen, wie APIs im Allgemeinen zu lesen sind und was die gewonnenen Informationen im Detail bedeuten.

Um sich nun einen Überblick über die vorhandenen API-Funktionen zu verschaffen, sollte man die oben genannte Klassendatei „t3lib/t3lib_DB.php“ einmal näher betrachten. Nach dem Öffnen in einem Editor finden Sie um Zeile 36 herum den Kommentar „[CLASS/FUNCTION INDEX of SCRIPT]“ und darauf folgend die Funktionsdefinitionen schön übersichtlich hinter den Kommentaren aufgelistet, mit deren Hilfe man sich direkt und schnell einen Überblick über die in der Klasse vorhandenen Funktionen verschaffen kann. Vor den Definitionen steht jeweils die Zeilennummer, ab welcher die Funktion ausformuliert im Quelltext steht.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 8

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung