Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 10

Teil 1: Extensions kennen lernen, Kickstarter lieben lernen: TYPO3-Extensions entwickeln

Seite 3 / 10

Nach dem Speichern der erzeugten Extension können Sie jederzeit noch Anpassungen vornehmen. Falls Sie sich also einmal nicht sicher über ein Feld oder eine Vorgabe des Kickstarters sind, probieren Sie einfach aus, welches Ergebnis daraus entsteht. Solange Sie noch keine manuellen Änderungen in den vom Kickstarter erzeugten Dateien vorgenommen haben, können Sie Ihre Konfiguration mit dem Kickstarter jederzeit umstellen.

Allgemeine Informationen

Nachdem Sie im Extension Manager über den Menüpunkt „Make new extension“ eine neue Extension gestartet haben, sollten Sie zunächst die allgemeinen Informationen (General info) zur Extension angeben. Diese Daten sollen es anderen TYPO3-Benutzern ermöglichen, den Zweck Ihrer Extension schnell zu verstehen.

Die allgemeinen Informationen haben noch keine Auswirkung auf die Funktionsweise, liefern aber wichtige Informationen über die Extension.

Die allgemeinen Informationen haben noch keine Auswirkung auf die Funktionsweise, liefern aber wichtige Informationen über die Extension.

Besonderes Augenmerk sollten Sie hier auf die Liste der Abhängigkeiten (Dependencies) richten, hier müssen alle Extensions genannt sein, die für eine saubere Funktionsweise Ihrer Extension nötig sind. Dies wird bei der Installation der Extension von TYPO3 überprüft.

Verschiedene Sprachen vorsehen

Falls Sie bereits zum Zeitpunkt der Erstellung der Extension wissen, dass Sie im Backend verschiedene Sprachen (z. B. Deutsch und Englisch) für die Redakteure unterstützen wollen, sollten Sie diese Sprachen von vornherein über den Punkt „Setup languages“ anlegen. Dadurch können Sie später bei allen Bezeichnungen die verschiedenen Sprachen auf einen Rutsch anlegen. Gewöhnen Sie sich an, als Basissprache immer die TYPO3-Entwicklersprache Englisch zu benutzen und Deutsch als zusätzliche Sprache anzulegen. Das erleichtert die spätere Kommunikation mit anderen Entwicklern und schützt Sie vor Problemen mit deutschen Sonderzeichen.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden