t3n 8

TYPO3 Kochrezepte

Seite 8 / 8

Genau darum geht es bei einer Brotkrumen-Navigation, nämlich dem Betrachter einer Seite den Weg zurück zur Root-Seite zu zeigen. Genau genommen handelt es sich auch hier um einen Teilbereich eines Seitenbaums, jedoch nur um den gerade aktiven Ast, oder, um den offiziellen TYPO3-Terminus zu benutzen, die Rootline. Der entsprechende Typ, den Sie dem HMENU mit Hilfe von „special“ zuweisen müssen, heißt demzufolge rootline.

Die Ausgabe eines solchen Rootline-Menüs könnte zum Beispiel so aussehen:

Sie befinden sich hier:

Rootline-Menü

Ebene 1.1 > Ebene 2.1 > Ebene 3.4 > Ebene 4.2 > aktuelle Seite

Listing 9

Dabei sollten Sie den Link für die aktuelle Seite auf jeden Fall abschalten, um Verwirrung beim Betrachter zu vermeiden. Alle anderen Seiten sollten prinzipiell verlinkt sein, damit der Betrachter jederzeit ohne großen Aufwand zu einer beliebigen Stelle der Rootline zurückgelangen kann. Dies ist der Code für das eben gezeigte Beispiel:

TYPOSCRIPT

temp.beispielmenu = COA 
temp.beispielmenu { 
	10 = HMENU 
	10 { 
		special=rootline 
		special.range = 1|-1 
		1 = TMENU 
		1 { 
			NO {
				doNotLinkIt = |*| 0 |*| 1 
				allWrap = |*| | >  |*| | 
			} 
		} 
	} 
}

Listing 10

Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung