Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 13

Effizientes E-Mail-Marketing mit Open Source: TYPO3-Newsletter mit integriertem OpenEMM

Seite 5 / 5

Schritt 6: Auswertung

Bisher schöpft die Extension für die Auswertung nicht alle Möglichkeiten aus, die OpenEMM bietet. Auswerten kann man innerhalb von TYPO3 derzeit, wie oft ein Link geklickt wurde, wer den Newsletter nicht empfangen hat und wer auf der Empfängerliste steht. Weitere Features sollen folgen.

Was die Zukunft bringt

Als Agentur, deren Kerngeschäft die Entwicklung von Web-Applikationen für Kunden ist, lässt sich eine Eigenentwicklung nicht immer einfach aus dem Ärmel schütteln. Gerade wenn die Lösung so komplex ist, wie die Newsletter-Extension. Daher stehen „te_openemm_newsletter“ zum Beispiel noch nicht alle statistischen Auswertungsmethoden zur Verfügung, die OpenEMM anbietet. In Zukunft soll die Extension jedoch das volle Statistik-Potenzial von OpenEMM ausschöpfen. Darüber hinaus wird an der Möglichkeit des Versands von zielgruppenabhängigem Content gearbeitet. Und nicht zu vergessen: Auch die von Agnitas entwickelten SOAP-basierten Web Services sollen in die Extension eingebunden werden, um die Kopplung zwischen OpenEMM in TYPO3 zu verbessern.

Startseite

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden