Marketing

Suchmaschinenoptimierung: SEO – Mit Effektivität zum Erfolg

Seite 2 / 2

On-Page Keyword Use

Damit eine Website unter bestimmten Suchbegriffen gefunden wird, sollten diese Begriffe im Quelltext der Seite verwendet werden. Neben einer Keyworddichte von drei bis vier Prozent müssen relevante Keywords immer auch im Titel, innerhalb der Überschriften sowie den alternativen Beschreibungen (Alt-Text) von Bildern und anderen multimedialen Inhalten vorkommen.

Da Suchmaschinen mittlerweile auch thematische Beziehungen zwischen einzelnen Begriffen erkennen können, hat es sich zudem bewährt, neben den eigentlichen Keywords auch Synonyme zu verwenden.

Traffic and CTR Data

Um möglichst relevante Ergebnisse zu liefern, beziehen Suchmaschinen immer öfter auch das Such- und Besucherverhalten mit in ihre Bewertungen ein. Die Click-Through-Rate, wie häufig also eine bestimmte Seite nach einer Suchanfrage angeklickt wird, in Verbindung mit der Anzahl der sofort die Seite wieder verlassenden Besuchern – der sogenannten Bounce-Rate – liefert den Suchmaschinen wichtige Erkenntnisse über die tatsächliche Qualität entsprechender Websites.

Damit eine bestimmte Seite in den Suchergebnissen möglichst häufig angeklickt wird, muss deren Title beziehungsweise Description so gewählt werden, dass sie den Besucher anspricht. Damit dieser die Website nicht sofort wieder verlässt, sollte er durch Inhalte zum Bleiben animiert werden, die auf seine Suchanfrage abgestimmt sind . Weitere wichtige besucherspezifische Faktoren sind unter anderem die Verweildauer oder die Zahl der wiederkehrenden Besucher.

Social Graph Metrics

Im Zuge neuer Web 2.0-Technologien beteiligen Internetnutzer sich immer öfter aktiv am Internet und erstellen oder bewerten Inhalte. Auch wenn Suchmaschinen hier noch am Anfang stehen, wird mittlerweile auch der Grad der Vernetzung und Aktivität in sozialen Netzwerken sowie userbasierten oder -generierten Seiten mit in die Beurteilung von Webinhalten einbezogen. Heutzutage reicht es nicht mehr, eine Website ins Netz zu stellen und darauf zu warten, dass sie in Suchmaschinen gefunden wird. Websitebetreiber müssen sich aktiv am Internetgeschehen beteiligen und für ihre Inhalte werben.

Während sich die soeben aufgeführten Faktoren bis auf wenige Ausnahmen auf das Umfeld einer Website (Offpage) beziehen, konnten im Zuge der Umfrage durch SEOmoz auch die derzeit wichtigsten Onpage-Faktoren für ein erfolgreiches Listing bei Google ermittelt werden:

Die wichtigsten Onpage-Faktoren für ein optimales Google-Listing.

Die wichtigsten Onpage-Faktoren für ein optimales Google-Listing.

Analog zu den Rankingkriterien gilt es auch hier, die genannten Faktoren im Zuge der Optimierung einer Website entsprechend ihrer Relevanz zu berücksichtigen. Im Wesentlichen lassen sich die aufgeführten Features wie folgt in drei unterschiedliche Bereiche zusammenfassen:

  • URL: Nicht nur der Domainname, sondern auch der Dateipfad und der Dateiname dienen den Suchmaschinen zu der genaueren Identifizierung der jeweiligen Website oder Datei. Um den Suchmaschinen möglichst detaillierte Informationen über den Inhalt einer Website zu liefern, sollten Sie die URL stets mit relevanten Keywords versehen, die Datei entsprechend bennenen und versuchen, die Verzeichnistiefe möglichst flach zu halten.
  • Title: Der Title einer Website ist einer der wichtigsten Rankingfaktoren überhaupt. Genau wie eine Überschrift dem Leser einen ersten Eindruck über den Inhalt eines Textes liefert, dient der Title der Website den Suchmaschinen als wichtiges Kriterium für die weitere Relevanzberechnung des Inhalts einer Seite.
    Der Title einer Website sollte wenn möglich immer alle relevanten Keywords enthalten. Anstatt die Begriffe einfach aneinander zu reihen gilt es, diese beim Title angefangen mit absteigender Relevanz in 50-75 Zeichen in einen inhaltlichen Zusammenhang zu bringen.
  • Content und Text: Auch wenn Suchmaschinen bereits heute die Relevanz von Bildern und anderen multimedialen Inhalten bestimmen können, sind ein suchmaschinenoptimierter Text sowie alternative Texte zu Bildern für ein gutes Ranking immer noch unabdingbar. Der Text einer Website sollte entsprechend dem Aufbau beziehungsweise der Bedeutung der einzelnen Passagen explizit deklariert werden. Neben der Verwendung von Überschriften (h1, h2), kann man wichtige Textabschnitte zum Beispiel auch mit Hilfe von <strong></strong> oder <em></em> zusätzlich kennzeichnen.

Nicht selten konzentrieren sich insbesondere unerfahrene Websitebetreiber lediglich auf eine Optimierungsmaßnahme, zum Beispiel den Linkaufbau, und vergessen, dass für ein dauerhaft erfolgreiches Listing in den Ergebnissen bekannter Suchmaschinen sämtliche Rankingfaktoren beachtet werden müssen. Höchstmögliche Effektivität ist im Zuge einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung immens wichtig. Viele SEOs sind zwar zielstrebig, schießen aber nicht selten am Ziel vorbei.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Dominik

Sehr umfangreicher und informativer Artikel! Weiter so.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung