Entwicklung & Design

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Website-Projekte mit Wireframes visualisieren

Seite 2 / 4

Ein weiterer Vorteil von Wireframes ist die Zeitersparnis. Kurzfristige Änderungen und neue Ideen lassen sich leicht einarbeiten und weiter entwickeln. So können neue Navigationsmechanismen und Inhalte im laufenden Prozess schnell erprobt und abgestimmt werden. Einen Wireframe zu ändern ist dank der skizzenhaften Form wesentlich einfacher als ganze Designvorschläge in komplexen Photoshop-Dateien anzupassen. So können mühelos mehrere Wireframes erstellt, geändert oder angepasst werden, um ganze Klickpfade und zusammenhängende Funktionsabläufe zu erklären und besser verständlich zu machen.

Auch nach der klassischen Konzeptphase sparen Wireframes eine Menge Zeit, in dem sie als Vorlage für die einzelnen Bereiche dienen. Designer bekommen eine Idee, die Inhalte und alle Basisfunktionen der Website zur Verfügung gestellt. Dies erleichtert die Layoutentwicklung, da sich die Grafiker abseits der Inhalte voll und ganz auf die Gestaltung und das Erscheinungsbild konzentrieren können. Währenddessen können die Programmierer anhand der Wireframes die funktionalen Anforderungen leichter ablesen, um eine geeignete technische Lösung zu entwickeln.

Grobe Wireframes zeigen nur die Verhältnisse der Inhalte und der Navigation zueinander.

Grobe Wireframes zeigen nur die Verhältnisse der Inhalte und der Navigation zueinander.

Was man beachten sollte

Wireframes haben einen entscheidenden Schwachpunkt, denn es handelt sich bei ihnen um eine sehr abstrakte Darstellung von Gedanken und Ideen. Diese ist abhängig von den Personen, die den Wireframe erstellen und die Ergebnisse können stark variieren. Außenstehende können diese Informationen oft nur mit Hilfe zusätzlicher Informationen entschlüsseln und verstehen.

Damit es zu keinen Missverständnissen kommt, sollten Wireframes daher nicht ohne Beschreibung an Außenstehende weitergegeben werden. Dies kann in Form von Kommentaren im Wireframe, einer Präsentation oder einem ausführlichen Konzeptdokument geschehen. Bei umfangreichen Projekten empfiehlt es sich, dem Kunden zusätzlich zu den Wirefames eine Sitemap zur Verfügung zu stellen. Dies fördert das Verständnis aller Zusammenhänge. Wichtige Abläufe und komplizierte Prozesse, die nur mit Hilfe mehrerer Wireframes dargestellt werden können, sollten durch ein Flussdiagramm ergänzt werden.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Björn

Interessanter Überblick übers Thema Wireframing.

Antworten
WD Becvar

Hallo,

Toller Artikel, muss inhaltlich voll und ganz zustimmen! Endlich wird das Thema Konzeption von Webprojekten mit Hilfe von Wireframes auch in Deutschland medial aufgearbeitet. Möchte natürlich die Gelegenheit nutzen um auf HotGloo hinzuweisen.

HotGloo ist eine webbasierte Wireframe Anwendung und wurde speziell von Informationsarchitekten für Informationsarchitekten designt um in frühen Projektphasen konzeptionelle Prototypen online zu erstellen.

Vorteile:
webbasiert (daher Plattformunabhängig), hohe Interaktivität, Echtzeit-Kooperation + Chat Funktion, individuelle Template Gestaltung, Simulation verschiedener Zustände mit Hilfe von Status und Viewstacks, PNG/PDF Export und momentan als gratis Betaversion zum Vorab-Test verfügbar.

Wichtig ist auch zu erwähnen, dass wir sehr User fokussiert arbeiten, Feedback sehr ernst nehmen und HotGloo täglich verbessern um die Usability noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken.

Wir sich mal einen Überblick verschaffen möchte und HotGloo testen will:
http://www.hotgloo.com

Viel Spaß beim Wireframen!

Gruß,
Wolf Dieter
@HotGloo

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung