Entwicklung & Design

Erfahrungsbericht zu Ruby on Rails beim Rapid-Prototyping: In zehn Tagen von Null auf Startup

Seite 4 / 6

Sicherlich hätte die Entwicklung länger gedauert, wenn nicht so viele Plugins zur Verfügung gestanden hätten. Deshalb stellt der folgende Abschnitt die verwendeten Plugins vor und beschreibt ihren Einsatzzweck bei indawo.

Praxis: Plugins in indawo

Folgende Plugins wurden bei indawo verwendet:

Plugin Einsatzzweck
acts_as_ratable Bewertung von Locations
acts_as_taggable_on_steroids Kategorisierung der Locations mittels Tags
attachment_fu Bilder-Uploads und nachträgliche Bearbeitung (Cropping)
exception_notification Aufgetretene Fehler per Mail erhalten
headliner Title-Tag und h1 festlegen (für SEO)
lightbox Bilder-Slideshow erzeugen
permalink_fu Sprechende, permanente URLs für SEO
restful_authentication Authentifizierung, Login, Registrierung von Nutzern
role_requirement Rollensystem für Nutzer
simple_localization Lokalisation von Modellen
will_paginate Effizientes Blättern in Daten mittels Pagination
geokit Geocoder, der Adressen von Locations in Geokoordinaten umwandelt
ym4r_gm Darstellung von Geokoordinaten auf Karte

Die Installation und Einbindung eines Plugins ist sehr einfach. Das folgende Beispiel illustriert dies anhand von Geokit.

Beispiel: zum Geocoder in 10 Minuten

Mit Geokit [3] werden bei indawo zu Adressen die zugehörigen Geo-Koordinaten ermittelt. Das Beispiel geht davon aus, dass in einem Rails-Projekt ein Location-Model vorhanden ist, das die Felder name, street, zip, city, lng und lat enthält:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung