Entwicklung & Design

Die 10 Gebote der Typografie

Typografie will gelernt sein! (Bild: Flickr-VFS Digital Design / CC-BY-2.0)

Typografie ist eine Kunst, die Auswahl und Gestaltung unterliegt aber ein paar festen Regeln. Eine Infografik versucht sie aufzulisten.

Die Auswahl der richtigen Typografie ist nicht immer leicht – oft bedarf es einigem an Erfahrung und Fähigkeiten, um herauszufinden, wie die Auswahl und die Gestaltung der Schriftarten ein ansprechendes Gesamtbild ergeben. Zwar ist Typografie eine Kunst und Experimente sollten erlaubt sein, jedoch ist es nie verkehrt, ein paar Gebote im Hinterkopf zu haben, um nicht zu viel Zeit in ein Projekt zu stecken.

Der Designer Evan Brown hat deshalb als kleine Hilfestellung eine Infografik erstellt und auf DesignMantic veröffentlicht, die quasi als die zehn Gebote der Typografie verstanden werden können. Unter anderem schreibt Brown, dass man „sehr ähnliche Schriftarten nicht vermischen sollte“ (4. Gebot) und dass „Kontrast der Schlüssel ist“ (5. Gebot).

Ob ihr Typografie-Neulinge seid oder ausgemachte Profis – diese Infografik versucht, das ein oder andere berufsbedingte Leiden zu verhindern. Zu guter Letzt: Seid ihr einverstanden mit den zehn Geboten?

Die 10 Gebote der Typografie: Zum Vergrößern klicken!

Die zehn Gebote der Typografie. (Infografik: Evan Brown / designmantic.com)
Die zehn Gebote der Typografie. (Infografik: Evan Brown / designmantic.com)

via www.designmantic.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
Jochen

Subline:
"Typografie ist ein Kunst, die Auswahl und Gestaltung unterliegt aber ein paar festen Grundlagen. Eine Infografik versucht die Regeln aufzulisten."

Tyopgrafie ist EINE Kunst... (Kasus: Feminimum im Nominativ)
;)

Antworten
Dsgn

Um dies mit einem kurzen Zitat zu beschreiben:
You know nothing, Jon Snow. - Ygritt (GoT)

Im Ernst, diese Infografik kann man im besten Fall als unvollständig bezeichnen. (Typo ist weit mehr als Fonts)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung