News

11T und 11T Pro: Xiaomi verspricht 4 Jahre Updates für erste Smartphone-Modelle

Xiaomi. (Foto: Robson90/ Shutterstock)
Lesezeit: 1 Min.
Artikel merken

Xiaomi will seinen kommenden Smartphones der 11T-Serie eine längere Updategarantie verpassen. Damit zieht der Hersteller mit zunächst zwei Modellen mit Samsung gleichauf – weitere Smartphones könnten folgen.

Es tut sich was in der Android-Welt hinsichtlich längerer Updatezeiträume. Nachdem Samsung schon vor Monaten bekannt gegeben hat, viele seiner Smartphone-Modelle mit drei großen Android-Versionen und vier Jahre mit Sicherheitspatches zu versehen, bewegt sich nun auch Xiaomi ein wenig.

Längere Updates für Xiaomi 11T und 11T Pro

Laut Xiaomis Head of Product & Technology, Albert Shan, verlängere sich durch die „Optimierung der Smartphone-Hardware“ der Lebenszyklus eines Smartphones sukzessive. Nutzer:innen würden ihr Smartphone nicht mehr so häufig ersetzen müssen, weshalb der Hersteller den Lebenszyklus seiner kommenden Smartphones verlängere: Die am 15. September erscheinenden Modelle 11T und 11T Pro erhalten drei Generationen von Android-Updates, gepaart mit vier Jahren Sicherheitsupdates.

Xiaomi gibt erstmals ein vierjähriges Updateversprechen für einige seiner Smartphones. (Bild: Xiaomi)

Derzeit nennt der Hersteller keine weiteren Modelle, die einen längeren Updatezeitraum erhalten sollen. Xiaomi prüfe weiter „die Möglichkeit, die erweiterten Services für Android-Systeme und Sicherheitsupgrades auf weitere Xiaomi-Geräte zu bringen“. Es sei jedoch „keine einfache Aufgabe für das Xiaomi-Team“, Systemupdates und Sicherheitspatches für alle früheren Smartphone- Modelle bereitzustellen“, erklärt der Hersteller.

Android-Updates: Xiaomi hangelt sich an Samsung und Google heran

Xiaomi, mittlerweile zweigrößter Smartphone-Hersteller der Welt, scheint allmählich zu verstehen, dass Hardware nicht alles ist. Sicher sind eine tolle Kamera, top Verarbeitung und ein schnelles System neben einem attraktiven Preis relevante Verkaufsargumente, wenn ein Smartphone aber aufgrund von ausbleibenden Updates früh zum alten Eisen gehört, dürfte es Kunden verärgern, die sich dann womöglich nach Herstellern mit einem besseren Service umsehen.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Mit dem 11T und 11T Pro verpasst Xiaomi bislang jedoch nur einem Bruchteil seines Hardware-Portfolios eine längere Lebensdauer. Hier haben Samsung und Google klar die Nase vorn. An Apples Updatezeitraum von fünf oder teils sechs Jahren kommen aber alle Hersteller von Android-Smartphones nicht heran. Immerhin munkelt man, dass Googles Pixel-6-Modelle fünf Jahre lang Updates erhalten sollen.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
S.T.
S.T.

Und? Wo ist der wirkliche Mehrwert?
Sollen diese Geräte nicht sogar teurer als die direkten Vorgänger werden? Selbst wenn Xiaomi das auf andere Geräte wie dem Mi12 ausweitet, steigen auch die dann noch weiter im Preis? So ein Mi11 ist mit 2 Jahren inzwischen ja schon teurer als ein S21 mit 4 Jahren und nur minimal billiger als ein iPhone12 mit 6 Jahren.
Aber ich hatte Mehrwert erwähnt und diesen sehe ich nicht. Klar, länger. Aber es gibt wieder keine Aussagen wann was kommt. Aus eigener Erfahrung hat mein Xiaomi Android11 erst bekommen als das zeitnah erschienene Samsung dieses schon seit 8 Monaten hatte.
Samsung hat einen Fahrplan, veröffentlich diesen und hält ihn doch sehr gut ein. Xiaomi? Öh…Nö!!!
Keine festen Zusagen. Dann könnte das Mi11T welches mit Android11 kommt, in der Theorie auch Android 12 bekommen und das 8 Monate nachdem das A52 es schon bekommen hat und 2-3 Monate bevor Androide13 erscheint?
Und von Sicherheitsupdates alle 3 bis 4 Monate muss man bei Xiaomi nicht reden. Mit Glück sind die dann auch erst einen Monat veraltet. In dieser Preisklasse liefert da Samsung die ersten drei Jahre aktuell und pünktlich. Xiaomi schludert ab Ende des ersten Jahres.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder