Fundstück

Diese Seite will dir in 14 Minuten Javascript beibringen

Foto: Tirza van Dijk auf Unsplash

Dieses einfache Online-Tool erklärt euch die Javascript-Basics Schritt für Schritt. Wir zeigen euch, was das Tool kann.

Dein HTML und CSS sitzt? Dann wird es jetzt Zeit für Javascript. Eine der weltweit meistverbreiteten Scriptsprachen, die vorrangig im Bereich dynamischer HTML-Seiten zum Einsatz kommt. Ein wesentlicher Vorteil von Javascript ist die Möglichkeit, interaktive Schnittstellen zwischen dem Seitenbetreiber und dem Nutzer zu schaffen – das bieten HTML und CSS nicht. Javascript ist dabei nicht mit der Programmiersprache Java zu verwechseln, beide basieren jedoch auf der Programmiersprache C.

Javascript im Schnellkurs

Der CSS-Guru Jeremy Thomas ist bereits bekannt für das CSS-Framework Bulma und cssreference.io. Nach seinem Guide „Webdesign in 4 Minutes“ veröffentlicht er jetzt auch einen Guide für Javascript, in dem er in wenigen Schritten die Basics der Scriptsprache erläutert und dir näher bringen will. Nachdem du dein Betriebssystem und Webbrowser ausgewählt hast, wirst du in kleinen Schritten mit Javascript vertraut gemacht. Um zu den nächsten Schritten zu gelangen, wird deine Mitarbeit über die Console vorausgesetzt. Am Ende des Kurses kennst du dich mit Concepts (Functions, Variables, Conditionals und Loops)  sowie Types (Strings, Numbers, Objects, Arrays und Booleans) aus.

Die wichtigsten Funktionen, die mit Javascript realisiert werden und heutzutage auf unzähligen Websites zum Einsatz kommen, sind unter anderem die Unterbreitung von Suchvorschlägen in Echtzeit, die Validierung von Eingaben in Formularen, der Datentransfer über Browsereingaben ohne erneutes Laden der Website sowie der zeitgleiche Wechsel mehrerer Frames.

In dem Zusammenhang auch interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
diaglo
diaglo

Ein Link zur Website selbst wo man sich selbst ein Bild davon machen kann oder ein Name vom Projekt wäre auch noch hilfreich. Und weniger Clickbait Text wäre auch toll.

Antworten
Jessy Kösterke

Hi! Der Link gehört selbstverständlich in den Artikel, wurde nachträglich hinzugefügt! Danke für den Hinweis! :-)

Antworten
Werner .
Werner .

=> CSS-Framework Bluma

Das Ding heisst Bulma nicht Bluna oder Bluma
https://bulma.io/

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung